Vor kurzem durfte ich einen Blechkuchen für eine Geburtstagsparty backen, den ich auch dementsprechend bunt und fröhlich gestalten wollte. Eben ein Kuchen, der nicht nur lecker ist, sondern auch für gute Laune sorgt!

Außerdem habe ich vor nicht allzu langer Zeit beim Einkaufen eine Backmischung für einen Papageienkuchen entdeckt, die mir auch ein bisschen Inspiration für diesen Kuchen gegeben hat. Jedoch habe ich mich farblich eher an Pastelltöne gehalten und den Kuchen mit einer tropisch frischen Mango Maracujacreme bestrichen. Oh ja, es schmeckt genauso lecker wie es sich anhört!

Ein perfekter Partykuchen muss aber noch eine weitere Hürde überstehen: man muss ihn mit der Hand essen können! Denn je nach Party kann es schon einmal vorkommen, dass man nicht für jeden Gast einen Teller bzw. eine Kuchengabel bereitstellen kann. Mit cremigen Kuchen ist das zwar nicht ganz so einfach, aber dafür habe ich noch eine zusätzliche Butterkeks-Schicht auf die Creme gesetzt. Das gibt dem Kuchen mehr Stabilität und man kann ihn ohne Probleme mit der Hand essen.

Damit also absolut partytauglich! 😀

 

 

Verwendete Materialien für dieses Rezept (zum Öffnen drauf klicken)

Meine Küchenmaschine: http://amzn.to/1Q95iVK *
Rainbowdust Farbe Pink: https://amzn.to/3alZxAX *
Rainbowdust Farbe Grün: https://amzn.to/3aovE2Z *
Wilton Farben: https://amzn.to/32Q5Fip *


* Affiliate Links. Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine kleine Provision an mich gezahlt.
Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

** Unbezahlte und beauftragte Werbung, damit irh wisst, wo ich die Sachen gekauft habe.


 

 

 

» Mango Maracuja Blechkuchen | bunter Partykuchen [Papageienkuchen] «

 

Zutaten Biskuit:

4 Eier – 1 Prise Salz – 150g Zucker – 130ml Öl – 170ml Mango Maracujasaft – 350g Mehl – 2 TL Backpulver

Lebensmittelfarbe (z.B. in Türkis, Rosa und Gelb)

Zutaten Topping:

600ml Mango Maracujasaft – 50g Speisestärke – 50g Zucker – 250g Mascarpone

200g Butterkekse – 400g Sahne – 2 EL Puderzucker – 2 Pck. Sahnefestiger – bunte Zuckerstreusel

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten     Backzeit: ca. 25 Minuten     Menge: für 1 Blech     Schwierigkeit: ♥ ♥

1 Für den Kuchenteig werden die Eier, die bitte auf Raumtemperatur sein sollten, mit der Prise Salz und dem Zucker für ca. 10 Minuten cremig hell aufgeschlagen. Mit der Küchenmaschine geht es schneller, aber es klappt mit dem Handrührgerät antürlich genauso gut!

2 Die trockenen Zutaten, Mehl und Backpulver, werden miteinander vermengt. Sobald der Teig richtig hell und cremig ist, geben wir abwechselnd die flüssigen und trockenen Zutaten dazu. Mixt am Ende alles kurz durch undteilt den Teig auf drei (oder mehr) Schüsseln auf. Färbt jede Teigportion in der gewünschten Farbe.

3 Die jeweiligen Teigportionen werden nun zu Klecksen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt (ca. 40cm x 30cm). Achtet darauf, dass der Teig vor allem auch am Rand gleichmäßig verteilt wird. Danach geht es mit dem Blech bei 175°C für ca. 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

4 Bestreicht die Kuchenoberfläche mit etwas Mango Maracujasaft, damit er richtig schön saftig wird, und lasst ihn anschließend abkühlen.

5 In der Zwischenzeit wird ein Pudding vorbereitet, für den die Speisestärke und der Zucker in eineN Topf gefüllt werden. Gießt etwas Saft hinzu und verrührt die Zutaten, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Gießt den restlichen Saft hinzu und kocht alles für 1-2 Minuten auf dem herd auf, bis der Pudding zu gelieren beginnt. Nehmt den Topf vom Herd, legt ein Stück Frischhaltefolie auf dem Pudding und lasst ihn abkühlen.

6 Als Nächstes wird die Mascarpone in eine große Rührschüssel gefüllt und kurz mit dem Mixer aufgeschlagen. Fügt den abgekühlten Pudding hinzu und mixt alles so lange durch, bis eine einheitliche Creme entsteht. Verstreicht diese auf dem abgekühlten Kuchen.

7 Verteilt auf der Pudding Mascarponecreme die Butterkekse. Eventuell müssen einige davon zurecht geschnitten werden, damit die gesamte Kuchenoberfläche bedeckt ist.

8 Die Sahne, die bitte gekühlt sein sollte, wird mit dem Puderzucker und Sahnefestiger aufgeschlagen bis sie streichfähig ist. Verteilt sie auf den Butterkeksen und stellt den Kuchen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Die Zuckerstreusel sollten erst kurz vor dem Servieren auf der Oberfläche verteilt werden, da sie sich unter Umständen auflösen können.

 

mango maracuja blechkuchen, mango maracuja, kuchen, blechkuchen, party kuchen, konfetti kuchen, blechkuchen rezepte, rezept, backen, rezept, selber machen, party rezepte

 

Viel Spaß beim Backen, Feiern und liebste Grüße

eure Äna

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This