Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit! Dazu gibt es dieses Mal Zitronen Plätzchen, die ich als Weihnachtsmänner dekoriert habe. Und die sind nicht nur super lecker sind, sondern lassen sich auch perfekt verschenken. Mit ganz viel Liebe drin – da wird sich garantiert jeder darüber freuen 🙂

Mit diesem Rezept könnt ihr natürlich auch andere Motive zubereiten und das Icing ganz nach euren Wünschen einfärben.

 

» Weihnachtsmann Plätzchen backen | Plätzchen mit Royal Icing dekorieren «

 

Zutaten Butterplätzchen:

300g Mehl – 200g weiche Butter – 100g Zucker – 1 Ei – 1/2 TL Backpulver – 1 Prise Salz – 1 EL Zitronenabrieb

Zutaten Royal Icing:

1 Eiweiß – 250-300g Puderzucker – 1 TL Zitronensaft

Arbeitszeit: ca. 70 Minuten     Menge: für ca. 3 Bleche     Schwierigkeit:

Verwendete Materialien für dieses Rezept

Meine Küchenmaschine: http://amzn.to/1Q95iVK *
Wilton Farben im Set: http://amzn.to/1SAK7IZ *
Wilton Ivory Farbe: https://amzn.to/38i7WFp *
Sugarflair Red Pulverfarbe: https://amzn.to/33XICRA *
Keksausstecher: https://amzn.to/2Lsa0k6 *
Spritzbeutel: https://amzn.to/2qwoxEg *


* Affiliate Links. Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine kleine Provision an mich gezahlt.
Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

** Unbezahlte und beauftragte Werbung, damit irh wisst, wo ich die Sachen gekauft habe.


 

plätzchen rezepte, weihnachtsmann plätzchen, nikolaus plätzchen, backen, rezept, plätzchen dekorieren, selber machen

 

1 Das Mehl wird mit dem Backpulver verrührt. Danach füllen wir die weiche Butter in eine Rührschüssel und schlagen sie für einige Minuten mit der Prise Salz und dem Zucker auf.

2 Das Ei wird hinzugefügt und untergerührt, bevor das Mehl und der Zitronenabrieb hinzugefügt werden können. Für einen intensiveren Zitronengeschmack kann auch gerne ein Aroma verwendet werden.

3 Knetet den Teig ordentlich auf der Arbeitsfläche durch und wickelt ihn in Frischhaltefolie. Drückt ihn flach, damit er sich später leichter ausrollen lässt, und stellt ihn für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

4 Nach dem Kühlen wird der Teig etwa 4-5mm dick ausgerollt und es können Plätzchen ausgestochen werden. Legt diese mit etwas Abstand zueinander auf ein Backblech und backt sie bei 175°C für ca. 12 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Tipp: Damit die Plätzchen beim Backen nicht zu stark aufgehen und ihre Form verlieren, sollte der Teig nach dem Kühlen schnell verarbeitet werden, damit er nicht auf Raumtemperatur kommt. Außerdem sollte der Ofen unbedingt gut vorgeheizt werden!

5 Lasst die Plätzchen nach dem Backen abkühlen und bereitet das Icing vor. Hierfür wird nach und nach etwas Puderzucker unter das Eiweiß gerührt. Die Konsistenz sollte dabei immer im Auge behalten werden! Außerdem kann gerne 1 TL Zitronensaft eingerührt werden.

6 Bei mehreren bunten Feldern auf dem Plätzchen, sollten die einzelnen Felder durch Linien getrennt werden. Hierfür braucht ihr ein etwas dickflüssigeres Icing, damit  die Linien nicht zerlaufen. Zum Füllen der Felder kann das Icing hingegen etwas flüssiger sein. Das Royal Icing kann nach Bedarf also durch etwas Flüssigkeit oder Puderzucker wieder verflüssigt oder eben wieder etwas fester angerührt werden.

7 Die fertigen Plätzchen sollten über Nacht trocknen, damit sie in eine Keksdose gepackt werden können, ohne dass das Icing kaputtgeht.

 

plätzchen backen, plätzchen, weihanchtsplätzchen, backen, rezept, selber machen, dekorieren, zitronen plätzchen, einfache plätzchen

 

Viel Spaß beim Backen und liebste Grüße

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This