Spätestens seit dem Song “Holland” von den 257ers sollte jeder das holländische Kultgetränk Chocomel kennen! Zumindest, wer aufmerksam dem Text lauscht 😀

Früher sind wir sehr oft rüber nach Holland gefahren, um uns die kulinarischen Köstlichkeiten wie Vla, Chocomel, Karamellwaffeln und anderen Süßkrams zu gönnen. Mittlerweile ist das gar nicht mehr nötig, weil wir auch alles in den deutschen Supermärkten finden. Eigentlich super schade, seitdem wird alles,w as wir einst so sehr liebten, nur noch weniger verköstigt, weil es nichts besonderes mehr ist. Kennt der ein oder andere von euch sicherlich auch 🙂 Das hat uns beim letzten Einkauf trotzdem nicht davon abgehalten, eine Packung Chocomel mitzunehmen!

Da Chocomel sehr gehaltvoll nach Kako schmeckt, eignet es sich auch super zum Backen! Oder zum Nichtbacken, denn diesmal machen wir einen No Bake Kuchen, für den der Backofen eine Pause einlegen kann. Der Kuchen schmeckt sehr ähnlich nach einem Wackelpudding mit Schokogeschmack, schmeckt gekühlt leicht und erfrischend und ist überhaupt nicht mächtig. Die Zubereitung ist ebenso einfach und wir brauchen gar nicht allzu viel zu machen 😉

 

 

» No Bake Chocomel Torte – Kuchen Rezepte ohne Backen «

 

Zutaten:

200g Butterkekse – 100g Butter – 1L Chocomel – 2 Pck. Agartine (oder 12 Blatt Gelatine)

200g Sahne – 1 Pck. Sahnefestiger – ggf. Haselnuss Krokant für die Deko

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Kühlzeit: ca. 3 Stunden     Menge: 22er Form     Schwierigkeit:

 

 

Verwendete Materialien für dieses Rezept

Chocomel: gibt es z.B. bei Rewe, Real, Kaufland o.Ä. (holländisches Kakaogetränk) **
Tortenring: https://amzn.to/2RZKuoj *
Smoother: https://amzn.to/2YHvf68 *
Tortenfolie: https://amzn.to/2LEvBGY *


* Affiliate Links. Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine kleine Provision an mich gezahlt.
Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

** Unbezahlte und beauftragte Werbung, damit irh wisst, wo ich die Sachen gekauft habe.


 

 

 

1 Wir fangen mit dem Butterkeksboden an, für den die Butterkekse entweder mit einem Mixer fein zermahlen oder in einem Beutel und mit einem Nudelholz zerbröselt werden. Ich persönlich pulverisiere die Kekse gerne so fein wie möglich 🙂

2 Die Butter wird in der Mikrowelle oder auf dem Herd geschmolzen und mit den Kekskrümeln vermengt. Bereitet eine Springform (20-22cm) vor und kleidet sie mit Backpapier aus. Die Ränder werden mit Tortenfolie ausgelegt, diese hält am besten, wenn der Rand der Springform vorher mit ein wenig Wasser bestrichen wird. Verteilt die Kekskrümel darin und drückt sie mit einem Glas oder einem Fondantsmooter glatt. Stellt die Form anschließend für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

 

chocomel rezept, chocomel, rezept, rezepte, selber machen, no bake, chocomel torte, chocomel kuchen, ohne gelatine, no bake kuchen

 

3 Das Chocomel-Kakaogetränk wird in einen Topf gefüllt und nach Packungsanweisung mit dem Geliermittel zubereitet. Ich habe Agartine verwendet: hierzu wird diese mit dem Kakao verrührt und für mindestens 2 Minuten auf dem Herd aufgekocht. Und es ist wirklich super wichtig, dass die Flüssigkeit 2 Minuten lang kocht und nicht nur 2 Minuten lang auf dem Herd steht, da die Masse ansonsten nicht geliert.

4 Durch das Umrühren bilden sich im Kakao Bläschen, die ihr größtenteils wieder aus der Flüssigkeit bekommt, indem ihr sie durch ein Sieb streicht. Lasst den Kakao 10 Minuten abkühlen.

5 Der Butterkeksboden wird aus dem Kühlschrank genommen und dünn mit dem Kakao eingepinselt. Stellt den Boden erneut für knapp 5 Minuten in den Kühlschrank. Wiederholt diesen Schritt 3x – dadurch versiegeln wir den Boden und wir können die restliche Kakaocreme langsam in die Form gießen, ohne dass sie an den Seiten aus der Form fließt. Lasst den Kuchen so bei Raumtemperatur auskühlen, bevor er für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellt.

6 Für etwas mehr Cremigkeit im Kuchen wird die Sahne, die bitte gekühlt sein sollte, mit dem Sahenfestiger aufgeschlagen, bis sie halbfest ist. Sie darf gerne noch etwas weicher sein. Verstreicht die Sahne auf der festen Chocomel-Schicht und stellt den Kuchen nochmals für 2 Stunden in den Kühlschrank.

7 Damit ist der Kuchen fertig. Bei Verwendung von Agartine sollte er jedoch nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank stehen, da Agartine mit der Zeit seine Gelierfähigkeit verliert.

 

chocomel torte, chocomel, torte, no bake kuchen, no bake torte, no bake, kuchen, torte, selber machen, rezept, sommer, kühlschranktorte

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebste Grüße

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This