Diesmal habe ich euch eine gesündere Alternative zu Apfelkuchen mitgebracht. Letztendlich ist es natürlich immer noch ein Kuchen, wer also wirklich richtig gesund naschen möchte, lässt den Kuchen weg und nimmt bitte nur die Äpfel 😉

Aber mal Spaß beiseite, mit Dinkelmehl haben wir ein wesentlich hochwertigeres Mehl als mit herkömmlichem Weizenmehl. Es enthält mehr Nährstoffe und Vitamine und schmeckt zudem auch echt sehr lecker, egal ob ihr herzhaft oder süß backen möchtet. Es hat irgendwie einen leicht nussigen Geschmack. Selbst das darin enthaltene Gluten (Klebereiweiß) ist hochwertiger und anders zusammengesetzt als bei Weizen. Trotzdem ist es leider keine Alternative für all diejenigen, die kein Gluten enthalten.

Zusätzlich verzichten wir bei diesem Rezept auf weißen Zucker und nehmen stattdessen Rohrohrzucker, wobei ihr hier auch gerne ein anderes Süßungsmittel verwenden könnt.

Der fertige Apfelkuchen schmeckt sehr lecker, leicht und frisch! Er ist nicht zu süß und hat einen tollen, natürlichen Geschmack. Ich kann es euch nur empfehlen, ihn einmal auszuprobieren!

apfel dinkel kuchen, kuchen backen, kuchen, backen, rezept, rezepte, selber machen, einfach, schnell, ohne zucker

» Apfel Dinkel Kuchen Rezept | gesunder Apfelkuchen «

Zutaten:

120g Dinkelmehl (Typ 630) – 100g Rohrohrzucker – 50g gemahlene Mandeln – 40ml Milch – 40ml Sonnenblumenöl

2 Eier auf Raumtemperatur – 2 säuerliche Äpfel (z.B. Elstar) – 1 Prise Salz – 1 TL Backpulver

200g Sahne – 200g Schmand – 1 Pck. Sahnefestiger – 2 EL Ahornsirup

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten Backzeit: ca. 45 Minuten Menge: für eine 26er Form Schwierigkeit:

Verwendete Materialien für dieses Rezept

Meine Küchenmaschine: http://amzn.to/1Q95iVK *
Tortenring: http://amzn.to/1Rj06Pj *
Tortenretter: https://www.nicoleszuckerwerk.com/produkt/nicoles-tortenretter/ **


* Affiliate Links. Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine kleine Provision an mich gezahlt.
Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

** Freiwillige und unbezahlte Werbung, weil ♥


 

 

1 Die Eier werden mit der Prise Salz und dem Zucker cremig hell aufgeschlagen. Das Backpulver und die Mandeln werden im Mehl vermengt.

2 Solange die Eier munter vor sich hin mixen, können wir die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in mittelgroße Stücke schneiden.

 

apfelkuchen rezept, apfel dinkel kuchen, dinkel apfelkuchen, dinkelmehl, rezepte, rezept, backen, selber machen, schnelle kuchen rezepte, gesunde kuchen

 

3 Nach etwa 5 Minuten in der Küchenmaschine (mit dem Handrührer ca. 10 Minuten) sollten die Eier richtig cremig und hell geworden sein. Fügt das Öl sowie die Milch hinzu und zuletzt die trockenen Zutaten, die vorab miteinander vermengt wurden.

4 Füllt den Teig in eine 24er Springform oder einen Tortenring und verteilt die Apfelstücke darauf. Der Kuchen wird bei 175°C Ober- und Unterhitze für 25-30 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken.

5 Lasst den Kuchen nach dem Backen vollständig abkühlen und bereitet anschließend die Sahnecreme vor.

6 Dazu wird die Sahne, am besten gekühlte, mit dem Sahnefestiger cremig fest aufgeschlagen. Rührt danach kurz den Schmand bzw. Sauerrahm und den Ahornsirup unter.

7 Verteilt die Sahnecreme auf dem Kuchen und dekoriert ihn nach Wunsch aus, beispielsweise mit etwas Zimt oder Schokolade.

 

apfelkuchen mit dinkel, schnelle apfekuchen, schnelle kuchenrezepte, eifnache kuchenrezepte, backen mit dinkel, ohne mehl, ohne zucker, kuchen

 

Viel Spaß beim Naschen und liebste Grüße

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This