Heute habe ich euch nicht nur ein wunderbar köstliches Cupcake Rezept mitgebracht, sondern auch gleich 5 Gründe, wieso man sich unbedingt einen Cupcake gönnen sollte!

1. Cupcakes sind wunderschön – wie sollte man da überhaupt widerstehen?

2. Cupcakes sind so klein, kleiner als ein Tortenstück, da braucht man sich wegen etwaiger Neujahrsvorsätze und Diät-Plänen keine Sorgen zu machen! Wem das nicht reicht – es besteht natürlich auch gleichzeitig die Möglichkeit, Mini Cupcakes zu machen! Wenn das kein Argument ist.. 😉

3. Schon ein Cupcake allein kann wahre Glücksgefühle hervorrufen! Einfach in die Hand nehmen, den Mund einmal weit öffnen und glücklichsein! 😀

4. Man kann jedes Cupcake Rezept nach dem eigenen Geschmack abändern. Mögt ihr mehr Schoki? Oder Vanille? Andere Früchte? Ihr habt die Qual der Wahl! Achtet nur darauf, dass das Verhältnis von den Grundzutaten stimmt.

5. Cupcakes lassen sich wunderbar teilen! Und wie wir alle wissen: geteilte Kalorien sind nur halbe Kalorien!

 

» Beeren Cupcakes | fruchtige Cupcakes backen & dekorieren «

Zutaten selbstgemachte Marmelade:

400g Früchte (TK oder frisch) – 200g Gelierzucker (2:1) oder 250g normalen Zucker

Zutaten Buttercreme:

90g Eiweiß (ca. 3 Eier) – 1 Prise Salz – 140g Zucker – 250g weiche Butter – Marmelade zum Aromatisieren

Zutaten Cupcakes:

180g Mehl – 100g weiche Butter – 150g Zucker – 2 Eier auf Raumtemperatur – 2 TL Backpulver

100ml zimmerwarme Milch – 1 Prise Salz – 50g Schokostreusel

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten     Backzeit: ca. 20 Minuten     Menge: für 12-14 Cupcakes     Schwierigkeit: ♥  • • •

Verwendete Materialien für dieses Rezept

Meine Küchenmaschine: http://amzn.to/1Q95iVK *
Tüllen Set: http://amzn.to/1NZRZAr *
Franz. Sterntülle: https://amzn.to/2AGbqSV *
Wilton Farben: http://amzn.to/1SAK7IZ *
Muffinblech: http://amzn.to/1OTOBIv *
Muffin Förmchen: von DM 🙂 **
Spritzbeutel: https://amzn.to/2ADSYKG *

Cupcake Transport Box: https://amzn.to/2H81MOx *

* Affiliate Links. Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine kleine Provision an mich gezahlt.
Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

** Unbezahlte, freiwillige Werbung / Empfehlung.


 

 

1 Wir fangen mit der Marmelade an, für die die Früchte zunächst auftauen müssen. Danach werden sie püriert und durch ein Sieb gestrichen.

2 Füllt das Fruchtpüree in einen Topf und fügt den Zucker hinzu. Da in Gelierzucker zusätzlich Pektin als Geliermittel drin ist, können wir hiervon weniger nehmen als vom normalen Zucker. Funktioniert aber mit beidem!

 

beeren cupcakes, cupcakes selber machen, einfache cupcake rezepte, cupcakes topping, cucpakes frosting, mit buttercreme, mit spritzbeutel, dekorieren, backen

 

3 Kocht das Fruchtpüree auf dem Herd auf. Am besten nicht zu lange, damit nicht zu viel vom Geschmack und der Farbe verloren gehen. Für eine Gelierprobe könnt ihr einen Löffel in die Marmelade tunken und beobachten, ob die Marmelade nach etwa 30 Sekunden anzieht und nicht mehr fließt. Dann könnt ihr sie in eine Schüssel oder ein Marmeladenglas umfüllen und abkühlen lassen.

4 Für die Buttercreme werden die Eiweiße, die bitte unbedingt abgewogen werden sollten, damit ihr ein perfektes Ergebnis erzielt, in eine absolut saubere und fettfreie Schüssel gepackt. Rührt die Prise Salz und den Zucker ein und erwärmt die Eiweiße für ungefähr 10 Minuten über einem Wasserbad. Rührt dabei ständig um, damit es kein Rührei gibt! 😉

5 Sobald der Zucker im Eiweiß geschmolzen ist und die Masse richtig heiß geworden ist, füllen wir sie in unsere Rührschüssel um und schlagen sie solange auf, bis sie abkühlt und wir einen festen Baiser-Masse erhalten. Hier könnt ihr auch mit der Hand an der Rührschüssel fühlen, ob diese noch warm oder eben schon abgekühlt ist.

 

beeren cupcakes, cupcakes dekorieren, cupcakes selber machen, cupcake rezept, cucpake topping, cupcake frosting, deutsch, schöne cupcakes, backen, rezept, selber machen

 

6 Zuletzt wird die Butter, die super weich sein sollte, ist mehreren, kleinen Portionen unter die Baiser-Masse gerührt. Damit wäre die Buttercreme Basis fertig und ihr könnt nach Geschmack etwas Marmelade hinzufügen. Ich habe etwa 3 gehäufte Esslöffel verwendet. Die fertige Buttercreme könnt ihr dann in einen Spritzbeutel mit eurer Lieblingstülle einfüllen.

7 Fehlen nur noch die Cupcakes. Dafür wird die Butter mit der Prise Salz und dem Zucker cremig hell aufgeschlagen. Fügt danach das erst Ei hinzu und lasst es ca. 30 Sekunden lang unter die Butter mixen, bis es vollständig darin verschwunden ist. Erst danach geben wir das zweite Ei hinzu, das genauso eingearbeitet wird. Das Mehl kann währenddessen schon mit dem Backpulver vermengt werden.

 

beeren cupcakes, schöne cupcakes backen, cupcakes wie vom bäcker, cupcakes dekorieren, cupcakes mit obst, fruchtige cupcakes, cupcakes backen, cupcake rezepte, einfach, schnell

 

8 Fügt die Milch und gleich darauf das Mehl samt dem Backpulver hinzu. Mixt den Teig nochmals gut durch und hebt zuletzt die Schokostreusel unter. Nun könnt ihr den Teig auf euer Muffinblech verteilen: befüllt jede Mulde dabei nur bis zur Hälfte, damit die Muffins nicht zu stark aufbacken. Backt die Cupcakes bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten auf der unteren Schiene aus. Ihr könnt auch gerne eine Stäbchenprobe machen.

9 Sobald die Cupcakes nach dem Backen abgekühlt sind, werden sie mit der Buttercreme dekoriert. Probiert gerne ein bisschen herum – sollte euch das Ergebnis nicht gefallen, könnt ihr die Creme wieder vorsichtig mit einem Messer abnehmen und zurück in den Spritzbeutel befördern.

10 Für die weitere Deko habe ich klein geschnittene Erdbeeren, Limetten, Physalis und Minze verwendet. Je bunter ihr eure Cupcakes gestaltet, umso einladender werden sie 🙂

 

beeren cupcakes backen, cupcake deko, cupcake frosting, cupcake topping, selber machen, backen, rezept, einfach, pinke cupcakes, rosa cupcakes, cupcakes backen mit

 

Viel Freude beim Naschen und liebst Grüße

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This