Diesmal habe ich euch eine bunte und süße Safari / Zoo Torte mitgebracht, die ich vor kurzem für einen Kindergeburtstag backen durfte. Die Torte an sich ist relativ schlicht gehalten, damit einem sofort die kleine Giraffe und der Elefant auffallen 🙂

Es wird also endlich wieder modelliert und wie immer kann ich euch dazu nur sagen, dass es wesentlich schwieriger aussieht, als es tatsächlich ist! Die Giraffe und der Elefant werden auch nur aus einem Stück Fondant geformt, es muss also nichts kompliziert verklebt und zusammen gesteckt werden. Gerade bei Kindergeburtstagen hat man hier natürlich auch den Vorteil, dass alles ein bisschen süßer oder comicartiger modelliert werden kann. Also keine Sorge, traut euch einfach mal an’s Modellieren, ich bin mir sicher, dass es super schön wird 🙂

Ich versuche, dass Rezept so kurz wie möglich zu halten, damit es einfach nicht zu lang für euch wird. Falls noch etwas unklar sein sollte, schaut gerne im Video vorbei oder schreibt mir eure Fragen in die Kommentare!

 

» Safari / Zoo Geburtstagstorte für Kinder backen | Kindergeburtstag Motivtorte «

Zutaten Biskuit untere Torte:

4 Eier auf Raumtemperatur – eine Prise Salz – 160g Zucker – 180g Mehl – 2 TL Backpulver

Zutaten Buttercreme untere Torte:

6 Eiweiße (Eier Gr. M) – 200g Zucker – 60g Puderzucker – 500g Butter (Zimmertemperatur) – 1 EL Vanilleextrakt

Zutaten Biskuit obere Torte:

3 Eier – eine Prise Salz – 120g Zucker – 130g Mehl – 1 TL Backpulver

Zutaten Buttercreme obere Torte:

6 Eiweiße (Eier Gr. M) – 200g Zucker – 60g Puderzucker – 500g Butter (Zimmertemperatur) – 1 EL Vanilleextrakt

Weitere Materialien:

ca. 1,8kg Fondant für die Torten und die kleinere Deko – ggf. Lebensmittelfarben, wenn ihr weißen Fondant verwendet

ca. 80-100g Fondant pro Tierchen – Lochtüllen oder runde Ausstecher – Bäckerstärke – Motivausstecher – Zuckerkleber –  CMC Pulver

Arbeitszeit: ca. 6 Stunden     Menge: für ca. 12-15 Personen      Schwierigkeit: ♥ ♥ ♥ 

 geburtstagstorte rezept, mit bild, mit video, motivtorte selber machen, motivtorte, mit tieren, zoo torte, zoo geburtstagstorte

1 Zuerst werden die Giraffe und der Elefant vorbereitet, da diese Figuren mindestens für 24 Stunden trocknen sollten. Damit alles richtig stabil trocknet, könnt ihr gerne auch noch 1/2 TL CMC Pulver unter den Fondant kneten, was aber nicht zwingend notwendig ist.

2 Pro Tierchen solltet ihr ca. 80-100g Fondant in der passenden Farbe vorbereiten. Im Video seht ihr ganz genau, wie ich aus nur einem Stück Fodnant die Körper geformt habe. Die Ohren und z.B. auch die Giraffen-Flecken, werden erst danach mit Zuckerkleber an die Körpfer geklebt.

3 Die kleineren Motive, wie beispielsweise die Schmetterlinge, Blumen und Bienen, können ebenfalls schon am Tag zuvor vorbereitet werden. Hierfür benötigt ihr Ausstecher oder für die Bienenkörper und Flügel könnt ihr auch einfach eine große Lochtülle zum Ausstechen verwenden.

4 Die Motive, die aus ausgerolltem Fondant ausgestochen werden, könnt ihr auch einem mit Stärke abgepuderten Teller trocknen lassen. Bei den großen Tieren könnt ihr ein Gerüst aus Alufolie basteln, sodass alles stabil stehen bleibt.

geburtstagstorte, safari, giraffe, elephant, elefant, fodnant, tiere modellieren, figuren modellieren, aus fondant, erster geburtstag torte

5 Am nächsten Tag werden dann die Biskuitböden nach [diesem] Rezept gebacken, und die Meringue Buttercreme wird nach [diesem] Rezept zubereitet. Die Mengenangaben findet ihr oben, in den verlinkten Beiträgen habe ich euch aber schon einmal das Grundrezept mit der Zubereitung aufgeschrieben. Bei der Buttercreme habe ich auch etwas mehr Creme eingerechnet, weil es immer besser ist, zu viel als zu wenig zu haben! 😀

6 Wenn alles vorbereitet ist, können die Torten gefüllt werden. Zwischen die Buttercreme könnt ihr beispielsweise auch gerne noch eine Fruchtschicht einarbeiten. Hierzu wird eine beliebige Marmelade in einen Topf gefüllt (je nach Tortengröße 1/2 – 1 Glas) und mit 3 TL Speisestärke verrührt. Kocht die Marmelade auf und verstreicht sie in einer runden Backform, die ihr Frischhaltefolie auslegt. Stellt die Form in den Gefrierschrank und wartet, bis eine feste Fruchtplatte entsteht. Die einzelnen Tortenböden können zudem auch noch dünn mit Marmelade bestrichen werden, damit die Torte lange saftig bleibt. Außerdem ist es ganz wichtig, dass die obere Torte auf ein passend zurecht geschnittenes Stück Tortenpappe gesetzt wird, damit die Torten nicht ineinander fallen.

7 Zum Einstreichen der Torte könnt ihr entweder Winkelpaletten für Torten verwenden oder auch einen Kuchenheber sowie ein langes Lineal. Dieses eignet sich besonders gut zum Glattziehen der äußeren Cremeschicht.

geburtstagstorte selber machen, zweistöckige torte, zweistöckige geburtstagstorte, für kinder, kindergeburtstag, für mädchen, für jungs, geburtstagstorte

8 Sobald die Torte gefüllt und einmal dünn mit der Buttercreme eingestrichen wurde, wandert sie für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Danach wird die Torte nochmal eingestrichen und nochmal gekühlt.

9 Seid ihr mit dem Ergebnis zufrieden, wird der Fondant für die Torten gut verknetet, damit er weich wird und auf etwas Speise- oder Bäckerstärke ausgerollt. Hebt die Fondantdecke mit dem Ausrollstab auf die Torte und streicht ihn von innen nach außen glatt. Der Überschuss wird mit einem Messer abgeschnitten.

10 Um die zwei Torten zu Stapeln müssen wir dicke Strohhalme aus Kunststoff in die untere Torte stechen. Und zwar genau dort, wo die obere Torte die Stellen verdecken kann. Die obere Torte steht auf der Tortenpappe und durch die Strohhalme, wird alles stabil gehalten. Die Torten müssen nur noch mit etwas Buttercreme festgeklebt werden.

11 Wenn beide Torten gestapelt sind, geht es an’s dekorieren, was ihr wieder ganz nach eurem Geschmack gestalten könnt. Ich habe noch zusätzlich eine Wimpelkette gebastelt, die Anleitung findet ihr auf meinem [Instagram Profil].

geburtstagstorte für kinder, geburtstagstorte backen, geburtstagstorte, mit bild, mit video, selber machen, kindergeburtstag, safari torte

Liebste Grüße

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept

Pin It on Pinterest

Shares
Share This