Ab und zu muss es einfach Pancakes geben!

Damit die auch nie langweilig werden, habe ich euch eine Variante mit Quark für absolut lockere, saftige und milde Pancakes mitgebracht. Perfekt, um sie mit einem süßen Topping zu genießen! Oder natürlich auch mit viel Obst, Puderzucker oder sogar pur. Da sind eurem Geschmack keine Grenzen gesetzt! 🙂

Außerdem kann ich euch sehr empfehlen, euch – ganz wie im Film – mehrere Pancakes auf einem Teller zu stapeln und diese dann quasi wie einen Kuchen zu essen. Sowas von lecker!! Bei uns ist das für gewöhnlich immer so, dass wir jeder nur einen Pancake auf unsere Teller nehmen, den dann mit unserem Wunschtopping (meistens Nutella :D) bestreichen und dann einzeln schnabulieren. Ich kann mir vorstellen, dass es bei viele von euch ähnlich abläuft. Doch es ist wirklich ein vollkommen anderes Pancake Gefühl, einen ganzen Pancake Turm vor sich stehen zu haben und man mit der Gabel dann durch diese vielen Schichten stechen kann. Das gibt dem ganzen doch irgendwie ein schöneres Feeling 🙂

» Cheesecake Pancakes Rezept – Pancakes mit Quark im Teig selber machen «

Zutaten:

3 Eier – 300g Mehl – 300ml Milch – 4 EL Öl – 2TL Backpulver – 50g Zucker – 80g Quark – 1 Prise Salz

Arbeitszeit: ca. 25 Minuten     Menge: für ca. 15 Pancakes    Schwierigkeit:

 

1 Zuerst werden die Eier sauber getrennt, sodass auch kein bisschen vom Eigelb im Eiweiß landet. Die Eiweiße werden anschließend mit der Prise Salz steif geschlagen bis ihr die Schüssel umdrehen könnt, ohne dass der Eischnee herausläuft. Stellt den Eischnee nun vorerst in den Kühlschrank.

2 Die trockenen Zutaten, Mehl und Backpulver, werden miteinander vermengt. Die Eigelbe werden mit dem Zucker und dem Quark vermixt. Gießt hier nun die flüssigen Zutaten, Öl und Milch, hinzu und rührt diese langsam in den Teig. Dieser wird jetzt sehr flüssig, mixt also nicht zu schnell, damit der Teig nicht in alle Richtungen spritzt.

pancakes selber machen, leckere pancake rezepte, pancake rezepte, pacake rezept, backen, selber machen, pfannkuchen, eierkuchen, käsekuchen aus der pfanne

3 Fügt die trockenen Zutaten hinzu und mixt den Teig nochmals ordentlich durch – dabei wird der Teig wieder fester. Zuletzt wird der Eischnee in 2-3 Portionen untergehoben. Damit ist der Teig fertig und die Pancakes können in heißem Öl ausgebacken werden.

4 Portioniert dazu 2-3 EL vom Teig in eurer Pfanne und wendet die Pancakes erst dann, wenn kleine Bläschen auf der rohen Seite aufsteigen und der Rand schon ein bisschen Farbe bekommt. Sobald beide Seiten goldbraun ausgebacken sind, können die Pancakes auf einem Küchenkrepp abgelegt werden, damit das überschüssige Öl aufgenommen wird. Dann könnt ihr die leckeren Cheesecake Pancakes servieren, ob mit Ahornsirup, Honig, ein bisschen Butter, Nutella oder oder oder… 🙂

pancakes rezept, dicke pfannkuchen, luftige pfannkuchen, pancakes mit quar, backen, rezept, pancakes, selber machen, frühstücksideen

Viel Spaß beim Nachbacken und liebste Grüße

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This