Kurz vor Weihnachten wird es mal wieder Zeit für eine weihnachtliche Motivtorte. Denn mit einer Weihnachtstorte kann man nicht nur optisch für eine passende Tischdekoration sorgen, man kann sie ebenso vom Geschmack her wunderbar weihnachtlich gestalten.

Die Torte ist auch viel einfacher gemacht, als sie zunächst aussieht. Die Rentier Fondantdeko ist schnell vorbereitet und innen verstecken sich eine köstliche Apfel Rotwein Füllung und ein bisschen Buttercreme. Und die Betonung liegt auf köstlich, denn die Torte ist wirklich wahnsinnig lecker! Wir haben alle mit einem kleinen Stück angefangen, weil Torten an sich ja immer sehr mächtig sind, aber das zweite Stück ließ nicht lange auf sich warten!

Der perfekte Weihnachtsnachtisch für die Feiertage! 🙂

 

» Rentier Motivtorte backen | einfach Fondant Torte zu Weihnachten «

 

Zutaten Kuchenboden:

4 Eier auf Raumtemperatur – 1 Prise Salz – 200g Zucker – 300g Mehl – 2 TL Backpulver

200ml Öl – 200ml Rotwein, Glühwein, Punsch oder Traubensaft

Zutaten Buttercreme:

6 Eiweiße -1 Prise Salz – 200g Zucker – 60g Puderzucker – 500g weiche Butter – 1 Fläschchen Butter-Vanille Aroma

Zutaten Apfel-Rotwein Füllung:

2 Äpfel – 150ml Apfelsaft – 3 EL Vanillezucker – 1 TL Zimt – 50ml Rotwein – 3 EL Speisestärke

Weiterhin:

ca. 500g weißen Fondant – ca. 50g braunen Fondant – ca. 30g roten Fondant – etwas weißen Fondant oder Zuckeraugen

ggf. Lebensmittelfarbstifte (schwarz) – Zuckerkleber – Ausrollstab – etwas Speisestärke zum Ausrollen – Apfelsaft zum Tränken der Böden

Arbeitszeit: ca. 90 Minuten     Backzeit: ca. 35-40 Minuten     Kühlzeit: 1 1/2 Stunden

Menge: für eine 24er Torte      Schwierigkeit: ♥ ♥ ♥

1 Für den Kuchenboden werden die Eier kurz mit der Prise Salt aufgeschlagen. Rieselt den Zucker hinzu und mixt für 5-10 Minuten weiter, bis die Masse cremig hell, fast schon dickflüssig, wird. Währenddessen werden das Backpulver und das Mehl miteinander vermengt.

2 Als Nächstes werden die flüssigen Zutaten, Rotwein und Öl, zur Masse hinzugegeben und untergerührt. Fügt zuletzt die trockenen Zutaten, Mehl und Backpulver, hinzu und mixt alles nochmals ordentlich durch. Füllt den Teig in eine 24er Springform und backt sie bei 175°C Ober- und Unterhitze für 35-40 Minuten im vorgeheizten Backofen. Kontrolliert den Boden mit der Stäbchenprobe!

3 Lasst den Boden zuerst vollständig auskühlen, bevor ihr ihn aus der Form löst und in 3 Böden schneidet. In dieser Zeit wird die Apfel-Rotwein Füllung vorbereitet.

rentier torte backen, motivtorte, weihnachtstorte backen, weihnachtstorte selber machen, torten für weihnachten, weihnachtliche torten, mit bild, mit video

4 Hierfür werden die Äpfel geschält und in kleine, gleichmäßige Stücke geschnitten. füllt diese in einen Topf und fügt den Vanillezucker, den Zimt und den Apfelsaft hinzu. Kocht die äpfel nun auf dem Herd auf.

5 Der Rotwein wird mit der Speisestärke verrührt. Sobald die Äpfel weich gekocht sind, wird die Rotwein-Stärkemischung eingerührt, bis ein Pudding entsteht. Nehmt den topf vom Herd, deckt den Pudding mit Frischhaltefolie ab und lasst ihn vollständig auskühlen.

6 Jetzt bereiten wir die Buttercreme vor, die schnell gemacht ist. Dazu werden zunächst 6 Eiweiße sauber getrennt – es darf absolut kein bisschen Eigelb darin landen! Füllt die Eiweiße in eine ebenso saubere und hitzebeständige Rührschüssel und fügt den Zucker, sowie die Prise Salz hinzu. Verrührt alles kurz und bereitet euch einen mit 2cm Wasser gefüllten Topf bei mittlerer Hitze auf den Herd.

rentier motivtorte, backen, seber machen, rezept, apfeltorte, rotweintorte, rotwein torte, mit bild, mit video, weihnachtstorten, weihnachtliche torten

7 Stellt die Rührschüssel mit den Eiweißen auf den Topf bzw. auf das Wasserbad und rührt ca. 10 Minuten ununterbrochen um, bis alle Zuckerkristalle schmelzen und die Eiweiße deutlich heller und cremiger werden. Und ihr müsst wirklich durchgängig rühren, damit das Eiweiß nicht fest wird und ihr Eiklümpchen in der Buttercreme habt. Durch das Erhitzen werden außerdem auch alle Bakterien abgetötet, sodass die Buttercreme haltbar wird.

8 Die fertigen Eiweiße werden nun vom Wasserbad genommen und solange mti dem Mixer oder in der Küchenmaschine aufgeschlagen, bis die Masse auf Raumtemperatur abkühlt und fest wird.

9 Füllt die Baisermasse in eine zweite Schüssel um und füllt die weiche Butter in eure Rührschüssel (die Schüssel muss vorher nicht gesäubert werden). Fügt den Puderzucker und das Butter-Vanille Aroma hinzu und mixt die Butter ein paar Minuten lang cremig hell auf. Danach wird portionsweise das Eiweiß hinzugegeben und mit dem Mixer eingerührt

reindeer cake, festliche torten backen, festtagstorten, selber machen, backen, rezept, leckere torten, leckere tortenfüllungen, tortenfüllungen, rotwein tortenfüllung

10 Nun kann die Torte endlich befüllt werden. Legt den ersten Boden auf einen Drehteller o.Ä. und beträufelt diesen mit etwas Apfelsaft, damit die Torte lange saftig bleibt. Füllt außerdem etwa die Hälfte der Buttercreme in einen Spritzbeutel und verteilt damit einen relativ hohen Rand auf dem ersten Boden. In der Mitte wird die abgekühlte Apfel- Rotwein Füllung verteilt.

11 Legt den zweiten Tortenboden auf, der wieder mit Saft beträufelt wird, und verteilt diesmal nur eine dünne Schicht der Buttercreme darauf. Es folgt der dritte Boden, der auch mit Saft beträufelt wird. Die Torte wird nun von außen komplett mit einer dünnen Schicht Buttercreme bestrichen, um alle Krümel zu binden. Die Torte wandert so für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

12 Nach dem Kühlen wird die Torte erneut mit Buttercreme eingestrichen, diesmal etwas dicker und vor allem mit sauberen Kanten. Stellt die Torte erneut für 30 Minuten in den Kühlschrank. Danach kann sie mit Fondant eingedeckt werden.

13 Knetet den Fondant gut durch, damit er weich wird, und rollt ihn auf Speise- oder Bäckerstärke dünn aus. Wickelt die Fondantdecke auf dem Ausrollstab auf und lasst sie über der Torte wieder herunter. Streicht den Fondant glatt, zuerst am Deckel, und arbeitet euch langsam an die Seiten herunter. Schneidet den Überschuss ab.

rotweinkuchen, rotweinkuchen backen, rotwein kuchen, rotweintorte, rotwein torte backen, backen, selber machen, rezept, ausgefallene torten

14 Für die Rentiere wird brauner Fondant ausgerollt. Stecht mit einem runden Ausstecher 6 Kreise aus. Platziert diese auf der Torte und klebt sie anschließend mit etwas Wasser oder Zuckerkleber fest. Für die Geweihe werden braune, dünne Fondantstränge gerollt oder mit einem Extruder vorbereitet (siehe unten für alle verwendeten Materialien).

15 Damit sich die Geweihe nicht im Weg stehen, bekommt jedes zweite Rentier eine andere Position für sein Geweih. Lasst die Stränge etwas aushärten, damit ihr sie besser greifen könnt und klebt sie anschließend an die Rentierköpfe.

16 Als Nächstes wird das Gesicht ausgearbeitet – aus rotem Fondant werden die Nasen geformt und für die Augen könnt ihr entweder Zuckeraugen oder weißen Fondant verwenden. Mit einem schwarzen Lebensmittelstift werden die Münder und ggf. die Pupillen aufgemalt.

17 Für einen schöneren Tortenabschluss wird aus einem langen roten und einem weißen Fondantstrang, die ineinander gedreht werden, eine Bordüre um die Torte geklebt. Die Torte ist damit fertig und sollte bis zum Verzehr im Kühlschrank gelagert werden, wo sie bis zu 4 Tagen lang haltbar ist.

rentier torte, reindeer cake, fondant torte, für weihnachten, weihnachtlich, tortenrezepte, mit fondant, motivtorten, rotweintorte backen, backen, selber machen, rezepte

Schöne Weihnachtstage und liebste Grüße

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept

Pin It on Pinterest

Shares
Share This