Vegetarische Burger und lecker? Auf jeden Fall! Diese Quinoa Burger sind das Beste, was der vegetarischen Küchen passieren konnte! Selbst Fleischgenießer schmecken kaum einen Unterschied heraus und mit einer selbstgemachten Soße schmecken sie umso besser!

Mit frischen Zutaten gibt das sogar ein ausgewogenes, gesundes Mittagessen, was den Titel Fast Food kaum verdient! Die Zubereitung dauert zwar durch das Vorkochen des Quinoas ein bisschen, aber das Warten wird sich definitiv lohnen!

 

» Quinoa Burger Rezept – vegetarische Burger Rezepte «

 

Zutaten:

200g Quinoa – 1 Möhre – 1 Zwiebel – 40g Mehl – 40g Mandeln (gemahlen)

1 Ei (Gr. L – oder 2 kleinere Eier) – 30g Sonnenblumenkerne – Salz & Pfeffer – Kokosöl

ca. 200g gemahlene Mandeln zum Panieren

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten     Menge: 8 große Buletten     Schwierigkeit: ♥  • •

 

1 Die Möhre und die Zwiebel werden in kleine Würfel geschnitten. Der Quinoa wird nach Packungsanweisung gekocht. Anschließend kann der gekochte Quinoa in eine große Schüssel umgefüllt werden, wo er auskühlen kann.

2 In der Zwischenzeit kann das Gemüse angebraten werden.

Tipp: Für diese Burger eignet sich perfekt Kokosöl zum Braten, da dies ein sehr gesundes Öl ist, das sich super zum Kochen eignet und den Bratlingen ein tolles Aroma verleiht. Alternativ kann aber auch jedes andere Öl zum Braten verwendet werden.

3 Ist das Gemüse ca. 5 Minuten angebraten worden, kann es zum Quinoa und ebenfalls auskühlen. Wer mag, kann die kurze Wartezeit dazu nutzen, um eine Burger Sauce selber zu machen.

→ Zum Beispiel passt hier hervorragend eine Honig-Senf-Sauce, für die ihr ganz einfach 2 EL Senf, 1 TL Honig, 1 TL Joghurt, einen kleinen Klecks Tomatenmark mit etwas Salz und Pfeffer vermischt.

4 Sobald das Gemüse und der Quinoa höchstens nur noch lauwarm sind, kann mit Salz und Pfeffer gewürzt werden und die Sonnenblumenkerne können hinzu. Alles wird kurz umgerührt.

 

quinoa burger, quinoa burger selber machen, quinoa burger rezept, burgerrezepte, burger rezepte, vegetarische burger, vegetarische rezepte, leckere vegetarische rezepte

 

5 Als nächstes kommt das Ei hinzu, das auch kurz eingerührt wird, damit es später keine Mehlklümpchen gibt. Dann können das Mehl und die gemahlenen Mandeln hinzu. Jetzt wird alles am besten mit den Händen durchgeknetet, bis ihr aus dem Teig feste Bratlinge formen könnt. Zur Not kann noch etwas Mehl hinzugegeben werden. Oder falls ihr sehr kleinere Eier habt, könnt ihr auch 2 Stück verwenden und dann noch etwas mehr Mehl und Mandeln.

→ Da der Teig sehr an den Händen klebt, können hier auch gerne Einmalhandschuhe verwendet werden!

6 Formt aus dem Teig runde, flache Burger Buletten, die zuletzt in den gemahlenen Mandeln paniert werden. Die Bratlinge können nun entweder gleich gebraten werden, oder noch im Kühlschrank gelagert werden, falls ihr noch eine Beilage, wie beispielsweise Kartoffelspalten oder Pommes, servieren möchtet.

7 Zum Braten kann wieder etwas Kokosöl verwendet. Sobald die Quinoa Bratlinge von beiden Seiten angeraten wurden, könnt ihr sie auf euren Burger geben. Diese könnt ihr natürlich ganz nach eurem Wunsch belegen.

 

quinoa rezepte, quinoa burger rezept, quinoa burger selber machen, gesunde rezepte, vegetarische burger rezepte, vegetarische burgerrezepte, vegetarische rezepte, vegetarische frikadellen

 

Viel Spaß beim Burger Braten und liebste Grüße,

eure Äna

Pin It on Pinterest

Shares
Share This