Diesmal gibt es ein Apfel Trifle für euch, was man sich zunächst ganz einfach als Schichtdessert im Glas vorstellen kann. Geschmacklich vereint es aber alles, was ein gutes Dessert braucht: es ist fein aromatisch, fruchtig und besonders cremig! Die Zubereitung ist ganz einfach und wer seine Gäste mit etwas Leckerem überraschen möchte, kann mit diesem Nachtisch garantiert nichts falsch machen!

 

» Apfel Trifle mit Weißwein | Schichtdessert im Glas «

 

Zutaten:

200g Löffelbiskuits – 2 mittelgroße Äpfel – 3 EL Vanillezucker – 100ml Weißwein – 300ml Apfelsaft

1 TL Zimt – 3 TL Speisestärke – 1 Pck. Sahnefestiger – 200g Sahne – 200g Schmand

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten     Menge: für ca. 4 Desserts   Schwierigkeit: ♥ 

1 Die Löffelbiskuits werden in kleine, mundgerechte Stücke geschnitten. Die Äpfel werden geschält, geviertelt und in kleine Würfel geschnitten.

2 Füllt die Apfelstücke in eine große Schüssel und fügt den Vanillezucker, den Zimt, sowie den Weißwein hinzu. Verrührt alles miteinander und lasst die Apfelstücke 15-20 Minuten durchziehen. Wer keinen Weißwein verwenden möchte, lässt diesen hier einfach weg und nimmt später 100ml mehr Apfelsaft.

 

apfel trifle, apfeldessert, dessert im glas, selber machen, rezepte, rezept, schichtdessert, apfel trifle rezept, adventskalender 2016

 

3 Füllt den Apfelsaft, bis auf einen kleinen Schluck, in einen Topf und rührt hier die Apfelstücke ein. Zum kleinen Rest Saft wird die Stärke gerührt. Sobald keine Klümpchen mehr vorhanden sind, kann der Stärke-Saft ebenfalls in den Topf. Köchelt alles für ca. 10 Minuten auf dem Herd auf, bis die Äpfel weich sind. Die Konsistenz vom Saft wird dabei nicht ganz fest, sondern eher sirupartig.

4 Die Sahne, die unbedingt kalt sein sollte, wird mit dem Sahnefestiger halb steif geschlagen, bis die Sahne eben nicht ganz fest, aber auch nicht mehr flüssig ist. Hier den Schmand bzw. Sauerrahm mit einem Löffel unter.

5 Nun kann mit Schichten begonnen werden. Füllt dazu zuerst die Löffelbiskuits in ein Dessertglas, und verteilt darüber die Apfelstücke mit ausreichend Saft, damit sich die Biskuitstücke vollsaugen können. Darüber kommt nun eine Schicht der Sahnecreme, und je nach Höhe eures Dessertglases, geht’s wieder von vorne los: zuerst die Biskuitstücke, darüber eine Apfelschicht und zum Schluss die Sahnecreme.

6 Wer mag, kann sein Dessert mit Biskuitstücken und Zimt dekorieren.

 

apfel rezepte, apfel trifle, apfel weißwein, dessert, schichtdessert im glas, dessert im glas, nachtisch im glas, selber machen

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und weihnachtliche Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This