Dieser Klassiker aus England lässt sich wunderbar abwandeln und das ganze Jahr über genießen. Es schmeckt sowohl warm, als auch kalt sehr schmackhaft. Diese Variante ist zudem weihnachtlich angehaucht und enthalt feine Spekulatiusstücke. Diese können nach Geschmack auch weggelassen werden.

 

apfel crumble, apple crumble, rezepte, rezept, backen, selber machen, dessert, spekulatius, crumble

 

» Rezept: Apfel Crumble mit Spekulatius «

 

Zutaten:

3 Äpfel – 1 Birne – 2 EL Zimt/Zucker – etwas Zitronensaft – 200g Mehl – 115g kalte Butter

150g Zucker – 50g gehackte Mandeln – 6 Spekulatiuskekse

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten     Backzeit: ca. 25 Minuten

Menge: für eine ca. 20x15cm Auflaufform     Schwierigkeit: ♥  • • •

 

1 Die Äpfel werden geschält und in grobe Würfel geschnitten. Wer mag, kann auch gerne noch eine Birne dazu nehmen, die geschmacklich super dazu passt. Ansonsten verwendet einfach einen Apfel mehr.

2 Das gewürfelte Obst kommt dann in eine Schüssel und wird mit etwas Zitronensaft beträufelt. Anschließend kann der Zimt-Zucker darüber und ihr verrührt alles.

3 Für die Streusel kommen die kalte Butter, der Zucker und das Mehl in eine Schüssel und werden mit den Händen verknetet. Sobald alle Zutaten gut miteinander vermengt sind, entsteht ein krümeliger Teig, der zusammenkleben sollte, wenn ihr ihn zusammen drückt. So könnt ihr große und kleinere Krümel formen.

4 In eine Auflaufform werden nun auf dem Boden ein paar Krümel verteilt. Darauf folgen etwa 2/3 der Apfelstücke.

5 Die Spekulatiuskekse werden grob zerkrümelt und mit den Mandeln auf der Apfelschicht verteilt. Hier kommen jetzt die restlichen Apfelstücke drauf und das Crumble wird mit den Streuseln bedeckt.

6 Das Apfel Crumble wird bei 170° Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten goldbraun gebacken.

 

apfel crumble rezept, crumble rezepte, weihanchtliches crumble, spekulatius crumble, leckere rezepte, backen, leckere kuchen,

 

Viel Spaß beim Genießen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This