Manchmal ist es nicht ganz so einfach, das richtige Geschenk für jemanden zu finden. Vor allem, da wir in unserer heutige Konsumgesellschaft doch schon so viel haben und manchmal auch selbst gar nicht wissen, was wir uns wünschen sollen.

Aus diesem Grund finde ich es immer sehr schön, wenn man Geschenke selbst gestaltet. Die kommen nämlich nicht nur von Herzen, sondern können auch perfekt auf die Hobbies und Interessen des zu Beschenkenden angepasst werden.

Die Etiketten, die ich für folgende Geschenkideen, verwendet habe, habe ich selbst gestaltet und kostenfrei für euch zum Download hochgeladen. Ihr findet sie [hier].

 

» 5 DIY Geschenke: Geschenkideen zu Weihnachten / zum Geburtstag «

 

Zutaten:

Brownie Backmischung:

200g Zucker – 80g Backkakao – 100g Schokostreusel – 65g gehackte Mandeln

200g Mehl – 1 TL Natron – 1 Prise Salz

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten     Kühlzeit: je 30 Minuten     Menge: für ein 1l Glas     Schwierigkeit: • • • •

1. Brownie Backmischung:

1 Zunächst wird das Mehl zusammen mit dem Salz und Natron vermengt.

2 Nun können alle Zutaten im Glas geschichtet werden. Drückt dabei jede einzelne Schicht fest, z.B. mit dem Schieber eines Servierrings oder einem Löffel. So vermischen sich die Zutaten nicht schon im Glas und man sieht alle einzelnen Schichten.

3 Falls euer Glas doch nicht ganz voll werden sollte, könnt ihr es noch mit Mandeln oder Schokostreuseln auffüllen.

 

geschenkidee zu weihnachten, brownie backmischung selber machen, backmischung verschenken, selbstgemachte backmischung, diy geschenke, geschenke zu weihnachten

 

Weitere benötigte Zutaten & Brownie Anleitung:

  • 4 Eier (M)
  • 175g zerlassene Butter
  • 1 EL Milch
  • Die Zutaten aus dem Glas mischen
  • Die Eier kurz aufschlagen
  • Die trockenen Zutaten und die zerlassene Butter, sowie die Milch zu den Eiern geben und kurz vermixen
  • Bei 175°C für ca. 30 Minuten backen

 

geschenke selber machen, brownie backmischung, rezept, selber machen, backmischung, diy geschenkideen, do it yourself geschenke

 

2. Power Frühstücksmüsli selber machen:

Ein selbstgemachtes Müsli ist nicht nur wesentlich gesünder als die Fertigvariante, sondern auch super lecker! Außerdem könnt ihr wirklich einige Superfoods mit dazugeben, welche eurem Müsli eine ganz besondere Note verleihen! Perfekt für alle, die auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, sowie für alle Müslifans und Sportler.

1 Zuerst braucht ihr eine gesunde Basis für euer Müsli. Das können z.B. Hafer- oder Dinkelflocken sein. Schaut beim Kauf nur darauf, dass die Müslibasis nicht gezuckert ist! Durch unsere Früchte bekommen wir eine natürliche Süße, die auch gesund ist.

2 Nun braucht ihr weitere Zutaten, die ihr ganz nach Geschmack des zu Beschenkenden aussuchen könnt. Hier eignen sich sämtliche Nüsse und getrocknete Früchte besonders gut. Als Superfoods habe ich beispielsweise Chia Samen, Gojibeeren und Hanfsamen verwendet.

3 Außerdem braucht ihr ein verschließbares (Einmach-) Glas, in dem ihr eure Müslizutaten mixen könnt. Das Glas könnt ihr dann noch mit einem Etikett dekorieren und schon ist das erste Geschenk fertig!

→ Für mein Müsli habe ich folgende Zutaten gewählt: Dinkelflocken als Basis, Chia Samen, gehackte Mandeln, Goji Beeren, Cranberries, getrocknete Papaya und Hanfsamen.

 

geschenkideen, müsli selber machen, gesundes müsli, selber machen, superfood, rezept, rezepte, chia samen, goji beeren, hanfsamen

 

3. Orangen- und Vanillezucker selber machen:

Diese aromatisierten Zucker eignen sich hervorragend zum Backen und Verfeinern von Süßspeisen. Hier müsst ihr beachten, dass der Zucker mindestens 2 Wochen lang durchziehen sollte, damit sich das Aroma darin entfalten kann. Bestenfalls lasst ihr den Zucker 4-6 Wochen lang ziehen.

1 Die perfekte Basis gibt hier Feinster Zucker. Denn falls ihr z.B. kalte Sahne mit Vanillezucker aufschlagen wollt, löst sich Feinster Zucker schneller auf. Ansonsten klappt das aber auch super mit normalem Zucker super!

2 Nun braucht ihr ein paar Vanilleschoten. Pro 200g Zucker solltet ihr 1 Vanilleschote inkl. Mark verwenden. Die Schote schneidet ihr längs auf und kratzt das Mark heraus. Die Vanilleschoten können halbiert werden.

3 Nun wird der Zucker mit dem Mark und den Schoten in einem gut verschließbaren Glas geschichtet. Am Ende sollte alles gut durchgeschüttelt werden. Schüttelt das Glas auch täglich einmal durch, damit sich das Aroma entfalten kann.

 

geschenke selber machen, vanillezucker selber machen, vanillezucker, geschenkideen, zum selber machen, geschenke aus der küche, echter vanillezucker

 

4 Für den Orangenzucker braucht ihr Bio-Orangen, die gewaschen und getrocknet werden. Pro 200g Zucker braucht ihr 1-2 Orangen (je nach Größe). Von den Orangen reibt ihr die Schale vorsichtig ab, ohne zu viel vom Weißen der Orangen mit abzureiben. Dieser Teil schmeckt nämlich sehr bitter.

5 Den Orangenabrieb vermengt ihr dann mit dem Zucker und schüttelt auch einmal täglich alles durch – genau wie beim Vanillezucker.

 

geschenke homemade, orangenzucker, zucker aromatisieren, zitronenzucker, limettenzucker

 

4. Vanilleextrakt / Vanilleessenz selber machen:

Vanilleessenz bzw. Vanilleextrakt wird häufig zum Backen verwendet, um Kuchen und Süßspeisen ein himmlisches Vanillearoma zu geben. Die Basis gibt hier Alkohol, der beim Backen allerdings verdunstet. Bei anderen Süßspeisen, die nicht gebacken werden, schmeckt man den Alkohol zwar nicht heraus, aber er bleibt trotzdem darin enthalten.

1 Zuerst füllt ihr in eine gut verschließbare Flasche zur Hälfte Wodka ein. Nun benötigt ihr für 200ml Wodka ca. 5 Vanilleschoten inkl. dem Mark.

2 Die Vanilleschoten werden längs halbiert und das Mark wird herausgekratzt. Das gebt ihr zum Wodka. Die restlichen Schoten werden nochmals halbiert und ebenfalls hinzugegeben. Der Rest der Flasche kann wieder mit Wodka aufgefüllt werden.

3 Nun muss die Flasche gut verschlossen und geschüttelt werden. Lasst eure Vanilleessenz genau wie den Vanillezucker mindestens 2 Wochen lang, bestenfalls 4-6 Wochen, durchziehen. Lagert die Flasche dabei dunkel und schüttelt sie täglich durch.

 

geschenke diy, vanille essenz selber machen, vanille extrakt selber machen, geschenke aus der küche, geschenke zum backen

 

5. Schokoladenset zum Selbermachen – von Chocqlate:

Als letzte Idee möchte ich euch ein Produkt von [Chocqlate] vorstellen. Diese Idee ist zwar nicht selbstgemacht, dafür darf hier der Beschenkte seine eigene, vegane Schokolade herstellen.

Im Set sind 1 Päckchen Kakaobutter, 1 gemischtes Päckchen mit Kakaopulver, gemahlenen Kakaobohnen und Bourbon Vanille, sowie einem Glas Agavensirup enthalten. Die Schokoladenformen sind separat erhältlich.

 

chocqlate, schokoladenförmchen, diy weihnachtsgeschenke, schöne weihnachtsgeschenke, schokoladenset

 

Hier sehe ich persönlich zwar den Nachteil, dass zusätzliche Kosten auf einen zu kommen, jedoch finde diese Lösung nach einiger Überlegung doch positiv, da man sich, sofern man schon eine Schokoladenform hat, nur das Schokoladen Set nachkaufen muss. Es wäre ja doch irrsinnig, wenn das Produkt durch Nachhaltigkeit überzeugen möchte, und dann in jedem Paket eine Plastikform enthalten ist. Zudem müssen die Formen natürlich auch nicht bei Chocqlate gekauft werden. Ihr könnt auch jegliche anderen Formen und auch Pralinenformen verwenden.

Ich durfte so ein Set testen und muss sagen, dass es wirklich super einfach ist und man eine ganz individuell gestaltete Schokolade zubereiten kann. Geschmacklich ist sie kaum mit einer Fertigschokolade, die wir aus dem Supermarkt kennen, zu vergleichen. Es schmeckt fein nach Kakao und nicht zu bitter. Die gemahlenen Kakaobohnen geben ein leicht kerniges Mundgefühl ab, ähnlich wie bei gemahlenen Mandeln. Sie schmecken aber trotzdem sehr fein nach Kakao.

Insgesamt habe ich aus dem Set 6 Schokoladentafeln rausbekommen, von denen ich jeweils 2 mit gerösteten Mandeln, Gojibeeren und einer Marzipanfüllung dekoriert haben. Eine Anleitung könnt ihr euch auch nochmal genauer auf meinem Youtubekanal anschauen, wobei auch in jedem Set solch eine Anleitung vorhanden ist.

 

geschenk mit schokolade, schokoladengeschenke, geschenkideen, selber machen, diy ideen, kleine geschenke selber machen

 

Ich kann dieses Set mit bestem Gewissen empfehlen. Es ist für alle super geeignet, die Schokolade lieben und auch Wert auf Nachhaltigkeit und Fairtrade legen. Auch den Preis, der zunächst etwas hoch erscheint, finde ich dem Produkt entsprechend angemessen. Letztendlich ist es natürlich nur meine persönliche Meinung, ich mag Zartbitterschokolade auch allgemein sehr gerne, sofern sie nicht bitter schmeckt.

 

geschenkideen selber machen, geschenke selber machen, diy geschenke, diy geschenkideen, weihnachtsgeschenke selber machen, diy weihnachtsgeschenke, thumb

 

Viel Spaß beim Verschenken und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This