Halloween steht vor der Tür, also wird es höchste Zeit für ein schauriges Rezept! Und je schauriger es ist, umso besser! Das perfekte Halloween Essen bedarf nämlich zuerst ein wenig Überwindung, bevor man es kosten möchte 😉

Ich zeige euch dieses Mal leckere Augapfel Törtchen, die durch ihre Wackelpudding Konsistenz besonders eklig wirken. Doch wer sich traut, wird danach liebend gern ein zweites Törtchen verdrücken, denn die Augäpfel sind eigentlich nur kleine Panna Cotta Törtchen.

Für die gewöhnliche Panna Cotta wird zum Aromatisieren das Mark einer Vanilleschote verwendet. Hier haben wir nur den Nachteil, das man die Vanille im Augapfel sehen würde. Deshalb verwende ich für den Geschmack im Dessert einen Pistaziensirup, aber ihr könnt auch jeden anderen Sirup verwenden oder diesen gänzlich weglassen. Denn auch pur sind die Törtchen einfach nur lecker! 🙂

 

» Augapfel Törtchen | Halloween Essen & Partysnacks «

 

Zutaten Törtchen:

500g Sahne – 70g Zucker – 1 Beutel Agartine (von Ruf) – 2 EL Sirup mit Aroma – grüne Lebensmittelfarbe

40g Zartbitter Schokolade

Zutaten blutige Soße:

170g TK Himbeeren – 2 EL Zucker – 4 EL Wasser – rote Lebensmittelfarbe

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Kühlzeit: 2 Stunden     Menge: für ca. 4 Personen     Schwierigkeit:

1 Wir beginnen mit der blutigen Soße, für die wir alle Zutaten, bis auf die Lebensmittelfarbe, in einem Topf verrühren und aufkochen. Nach ein paar Minuten nehmen wir den Topf vom Herd und lassen die Früchte kurz abkühlen.

2 Die Früchte werden nun püriert und durch ein Sieb gestrichen. Das aufgefangene Fruchtmus wird mit der Lebensmittelfarbe eingefärbt.

3 Nun bereiten wir die Form für unsere Panna Cotta Törtchen vor. Ich habe eine Silikonform für Halbkugeln verwendet. Damit kann man zu jedem Anlass wunderbare Törtchen zaubern. Alternativ könnt ihr aber auch eine runde Schüssel verwenden, denn die Augäpfel lassen sich in jeder Größe zubereiten! Sobald ihr mit dem Rezept beginnt, wird die Form ins Gefrierfach gestellt und vorgekühlt.

4 Für die Panna Cotta Törtchen werden die Sahne, der Zucker und die Agartine in einem Topf verrührt. Alternativ könnt ihr auch Gelatine verwenden – beachtet hier nur die Zubereitung auf der Verpackung, die anders als bei Agartine ist.

5 In einer kleinen Schüssel verteilen wir mit einem Zahnstocher ein wenig der grünen Lebensmittelfarbe. Stellt die Schüsse kurz beiseite.

halloween essen, halloween partysnacks, halloween snacks, selber machen, halloween party essen, augapfel törtchen, torte

6 Kocht die Sahne für zwei Minuten auf dem Herd auf. Die Masse muss wirklich zwei Minuten kochen – nicht nur auf dem Herd stehen. Rührt dabei immer gut um und passt auf, dass die Sahne nicht hoch kocht. Verwendet am Besten einen großen Topf!

7 Nach dem Aufkochen nehmen wir eine kleine Menge der Sahne ab und vermengen sie in der kleinen Schüssel, in der wir vorher die grüne Lebensmittelfarbe verteilt haben. Für 6 kleine Törtchen habe ich beispielsweise 6 TL der Masse in grün gefärbt. Je nach Form und Größe für eure Augäpfel könnt ihr die Menge anpassen.

8 Verteilt etwas der grünen Sahne in der gekühlten Form, bei mir entsprechend 1 TL pro Auge. Sobald die Iris fest ist, kann die ungefärbte Sahne darüber gegossen werden. In meiner Form war die Iris schnell fest, bei einer großen Form könnt ihr diese nochmal kurz ins Gefrierfach stellen, um den Prozess zu beschleunigen.

9 Sind alle Förmchen gefüllt wandert die Form für mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach. Zum Herausnehmen könnt ihr die Törtchen vorsichtig aus der Form drücken. Bei einer großen Form könnt ihr das Auge auf einen Teller stürzen. Verteilt drum herum die blutige Soße.

10 Fehlt zuletzt nur noch die Pupille, die ihr entweder auf die gleiche Weise wie die Iris zubereiten könnt (mit schwarzer Lebensmittelfarbe), oder aber ihr schmelzt etwas Kuvertüre über einem Wasserbad und spritzt eine kleine Pupille in die Silikonform. Nach dem Festwerden kann die Schoko Pupille auf den Augäpfeln verteilt werden.

halloween rezepte, halloween ideen, halloween tutorial, deutsch, halloween snacks selber machen

Viel Spaß an Halloween und liebste Grüße

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This