Habt ihr schon einmal Avocados in einem süßen Rezept ausprobiert? Kann man sich kaum vorstellen, aber gerade im asiatischen Raum gibt es viele leckere süße Rezepte mit Avocados. Dafür ist dort die herzhafte Zubereitung nicht so bekannt. Keine Guacamole, wie merkwürdig 🙂

Da die Früchte eine perfekte Konsistenz für cremiger Speisen mitbringen, habe ich ein Cupcake Topping ausprobiert. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich vegane Muffins gebacken. Wenn schon, denn schon 🙂

Und im Endergebnis kann ich sagen, die veganen Schoko Cupcakes schmecken unglaublich lecker! Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber wer Avocados liebt, wird sich gleich beim ersten Bissen anfreunden. Das Topping schmeckt ganz klar nach Avocado, hier wird also nichts geschmacklich überdeckt. Aber die Süße und der Kakao passen einfach super dazu.

Wer noch unentschlossen ist, kann das Topping gerne einfach nur als süße Avocadocreme ausprobieren. Denn auch pur oder als Brotaufstrich schmeckt es richtig lecker 🙂

 

avocado rezepte, avocado cupcakes, vegane cupcakes backen, cupcake frosting vegan, cupcake topping vegan, cupcakes selber machen, cupcakes, selber machen, backen

 

» Vegane Avocado Cupcakes | süße Avocadocreme selber machen «

 

Zutaten Schoko Muffins:

270g Mehl – 30g Backkakao – 120g Zucker – 3 TL Backpulver – 120ml Öl – 250ml pflanzliche Milch

1 EL Chia Samen – 1 Prise Salz

Zutaten Avocadocreme Topping:

2 reife Avocados – ca. 50g Backkakao – 130g Puderzucker – ggf. 1 EL Milch (pflanzlich)

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten    Backzeit: ca. 30 Minuten     Menge: für ca. 10 Personen     Schwierigkeit:

1 Für die Muffins werden zunächst die Chia Samen in der pflanzlichen Milch verrührt. Lasst diese ca. 10 Minuten darin quellen.

2 Alle trockenen Zutaten werden in einer Schüssel miteinander vermengt. Sobald die Chia Samen aufgequollen sind, geben wir zunächst das Öl zu den trockenen Zutaten. Mixt dieses langsam unter die trockenen Zutaten und gießt langsam die Milch samt der Chia Samen hinzu. Mixt nochmals alles gut miteinander durch und verteilt den Teig auf 12 Muffinförmchen.

3 Die Muffins werden bei 175°c Ober- und Unterhitze für ca 20-30 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken. Lasst sie anschließend vollständig auskühlen.

4 Für die süße Avocadocreme werden die zwei Avocados halbiert, entkernt und das Fruchtfleisch wird in einem hohen Gefäß gesammelt. Fügt zunächst eine kleine Menge Puderzucker und Kakao hinzu und püriert alles zu einer homogenen Masse. Nach und nach werden mehr Puderzucker und Kakao hinzugegeben. Zwischendurch kann auch gerne probiert werden, ob es euch schon süß genug oder schokoladig genug ist.

5 Sollten eure Avocados sehr fest sein, könnt ihr ggf. noch einen EL pflanzlicher Milch verwenden.

6 Füllt die Avocadocreme in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle (ich empfehle euch nur, keine Lochtülle zu nehmen :D).

7 Dekoriert die Cupcakes nach euren Wünschen, ob mit zusätzlichen Zuckerstreuseln oder Backkakao.

avocado cupcakes, cupcakes backen vegan, cupcakes selber machen, cupcakes dekorieren, vegane cupcakes, vegane cupcakes backen, avocadorezepte, süß, backen

Viel Spaß beim Backen und liebste Grüße,

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This