Seit einer halben Ewigkeit habe ich nun keine Smarties mehr gegessen – es sind locker schon mehr als zehn Jahre! Und dann stehe ich beim Einkaufen vor dem Süßigkeitenregal und sehe diese große Rolle Smarties. Ich wusste gar nicht, dass es die noch gibt. Wie kann mir das nur all die Zeit entgangen sein? 😀

Also habe ich schnell den Entschluss gefasst, eine Torte mit den bunten Schokolinsen zu backen. Und lange kam mir keine Idee, wie ich das ganze gestalten sollte. Ich wollte nämlich nicht einfach nur einen Kuchen backen und mit Smarties dekorieren, es sollte irgendwie besser zusammen passen. Schwer zu beschreiben, ich hoffe, ihr versteht mich 😀

Es vergingen ein paar Wochen und fast hätte ich Smarties Cupcakes gebacken. Doch dazu kam es leider nicht mehr, da wir uns zu Hause nicht mehr zurück halten konnten und die Smarties Rolle einfach aufgefuttert haben. Da ich die Cupcakes aber noch im Kopf hatte, haben wir beim nächsten Einkauf die kleinen Smarties gekauft. Damit hätte ich auch evtl. noch eine Pinata Variante zubereiten können.

Aber irgendwie… hmmm.. war ich noch nicht ganz überzeugt. Es kamen neue Ideen, für andere Torten, und ich hatte viel mehr Lust, etwas mit gefärbter Ganache oder Buttercreme zu machen. Ein bisschen Spachtelarbeit, ohne Fondant, ganz schlicht. Etwas in schwarz. Und dann war die Idee plötzlich da, als wäre sie schon immer da gewesen. Eine schwarze Smarties Torte! Man könnte das kleine Schokokonfetti kaum besser zur Geltung zu bringen, als auf einer schwarzen Torte!

Wie gut, dass ich zudem noch bunte Zuckerperlen zu Hause hatte. Damit konnte ich noch besser in Richtung Konfettiexplosion arbeiten 🙂

Nun gibt es auch das Rezept für euch und ich hoffe sehr, dass euch meine Torte gefällt!

 

smarties torte, smarties torte backen, smarties torte rezept, smarties torte selber machen, smarties torten, mit bild, mit video

 

» Smarties Torte backen | Schwarze Torte ohne Fondant selber machen «

Zutaten Kuchenboden:

4 Eier auf Raumtemperatur – eine Prise Salz – 160g Zucker – 160g Mehl

20g Backkakao – 2 TL Backpulver

Zutaten Ganache:

600g Zartbitterkuvertüre – 300g Sahne

Weiterhin:

ein Saft zum Tränken der Böden – viele bunte Smarties 🙂

Arbeitszeit: ca. 3 Stunden    Backzeit: ca. 30-40 Minuten     Menge: für eine 18er Torte     Schwierigkeit: ♥ 

1 Wir bereiten zunächst die Ganache vor, da diese am längsten zum Auskühlen braucht. Dazu wird die Kuvertüre klein gehackt und in einer Rührschüssel gesammelt. Die Sahne wird kurz auf dem Herd aufgekocht und sofort über die Kuvertüre gegossen. Rührt solange um, bis die Schokolade gänzlich geschmolzen ist und ihr eine geschmeidige Schokocreme erhaltet. Die Ganache braucht nun mehrere Stunden, bis sie eine streichfähige Konsistenz erreicht. Bei Bedarf könnt ihr diese also auch gerne schon am Vortag vorbereiten.

2 Nun bereiten wir einen Schoko Biskuit nach [diesem Rezept] vor. Backt den Kuchen in einer 18er Springform und lasst ihn anschließend auskühlen, bevor ihr vier Böden daraus schneidet. Auch der Biskuit kann schon am Vortag gebacken werden. Verpackt ihn gut in Frischhaltefolie und lagert ihn im Kühlschrank.

torten backen, torten rezepte, torten selber machen, torten mit video, torten mit bild, backen für anfänger

3 Zum Befüllen der Torte habe ich den ersten tortenboden auf einen Drehteller gesetzt. Mit einem Saft eurer Wahl werden die Böden getränkt, damit sie lange saftig bleiben. Ich habe beispielsweise einen Brombeer-Minz-Saft verwendet, aber Orangensaft eignet sich ebenso super!

4 Verteilt auf dem Boden eine dünne Schicht der Ganache und streicht sie glatt. Sollte eure Ganache übrigens zu fest geworden sein, stellt sie kurz über ein Wasserbad und rührt gut um, bis sie wieder etwas weicher wird.

5 Auf dem ersten Tortenboden habe ich zudem noch einige Smarties verteilt, damit die auch in der Torte zu finden sind. Legt den nächsten Tortenboden auf, und fahrt genauso fort, wie beim ersten Boden.

smarties kuchen, smarties kuchen backen, smarties kuchen rezept, smarties kuchen selber machen, mit bild, mit video, smarties

6 Sobald der letzte Tortenboden aufgelegt wurde, wird dieser auch mit etwas Saft beträufelt. Verteilt hier nun etwas mehr Ganache und verstreicht diese bis über die Ränder hinaus. Geht danach zu den Seiten über und streicht den Überschuss an der Tortenkante nach innen über den Deckel. Beim ersten Einstrich muss noch nichts perfekt aussehen – wir bringen lediglich etwas Stabilität in die Torte und binden alle losen Krümel. So wandert die Torte für eine Stunde in den Kühlschrank.

7 Beim zweiten und ggf. dritten Anstrich sollte versucht werden, so gerade wie möglich zu arbeiten. Fangt auch hier auf dem Deckel an und streicht diesen glatt. Geht zu den Rändern und zieht diese mit einer Streichpalette oder einem Lineal glatt. Ein Lineal hat an jeder Seite einen rechten Winkel, sodass wir immer gerade arbeiten können. Der Überschuss an der Tortenkante wird wieder vorsichtig und mit wenig Druck über die Torte gezogen.

8 Kühlt die Torte zuletzt für 30 Minuten und füllt die restliche Ganache in einen Spritzbeutel. Damit können wir später Tupfen auf den Tortenrand spritzen.

9 Die Smarties habe ich in der Tortenmitte und den unteren Rändern verteilt, aber hier könnt ihr ganz kreativ werden 🙂

smarties torte backen, süßigkeiten torte, süßigkeitentorte, backen,s elber machen, rezept, konfetti torte, schwarze torte

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebste Grüße

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This