Es wird wieder klein, süß und lecker! Denn wie versprochen gibt es nach dem [Igel Törtchen] noch eine zweite kleine, tierische Motivtorte für euch.

Diesmal backen wir einen Fuchs, der im Gegensatz zum Igel komplett mit Fondant dekoriert wird. Außerdem gibt es eine neue Tortenfüllung für euch, die ganz einfach zubereitet ist und unglaublich lecker schmeckt! Dafür bereiten wir zunächst ein sogenanntes Salted Caramel vor – ein salziges Karamell. Das vermengen wir anschließend mit etwas unserer Ganache, damit die Füllung auch stabil und fondanttauglich wird. Erinnert geschmacklich ein wenig an Snickers – also wirklich grandios lecker!

Auch hier könnt ihr wieder entscheiden, ob ihr einen Mini Cake oder doch lieber eine große Motivtorte backen möchtet. Die folgende Menge reicht euch für eine 24er Torte oder zwei ca. 10cm im Durchmesser große Törtchen.

 

» Mini Cakes backen | kleine Fuchs Motivtorte mit Salted Caramel Füllung selber machen «

 

Zutaten Biskuit (für 2 Törtchen):

4 Eier auf Raumtemperatur – 1 Prise Salz – 160g Zucker – 160g Mehl – 20g Backkakao – 1TL Backpulver

Zutaten Ganache (für 2 Törtchen):

400g Zartbitterschokolade – 200g Sahne

Salted Caramel Rezept:

100g Zucker – 50g Butter – 60g Sahne – 1 TL Salz

Weiterhin:

ca. 100g Fondant in orange – ca. 50g Fondant in weiß / beige – etwas schwarzen Fondant – Zuckerkleber

Arbeitszeit: ca. 90 Minuten     Backzeit: ca. 20 Minuten

Kühlzeit: mind. 1 1/2 Stunden      Menge: für zwei 10cm Törtchen      Schwierigkeit: ♥ 

1 Im ersten Törtchen Rezept zum Igel haben wir bereits die Tortenböden und die Ganache vorbereitet. [Hier] könnt ihr euch nochmal die genauen Arbeitsschritte durchlesen.

2 Für die Tortenfüllung bereiten wir nun ein Salted Caramel vor. Füllt dazu den Zucker in einen hohen Topf und verteilt ihn gleichmäßig auf dem Boden. Erhitzt den Topf nun für ca. 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze auf dem Herd, bis der Zucker schmilzt. Währenddessen soll bitte nicht umgerührt werden!

3 Sobald fast die gesamte Zuckermenge geschmolzen ist (mind. 80%), kann umgerührt werden, bis auch die letzten Zuckerkristalle schmelzen. ab jetzt sollte das Karamell durchgängig gerührt werden, damit es nicht anbrennt.

4 Fügt die Butter zu kleinen Portionen zum Zucker und fügt das Salz hinzu. Rührt ca. eine Minute lang weiter und rührt die Sahne unter. Die Sahne sollte bitte Raumtemperatur haben, damit der Temperaturunterschied zum heißen Karamell nicht zu groß ist, sonst sprudelt die Masse extrem auf! Wenn ihr eine größere Menge an Karamell zubereitet, ist es sogar nötig, die Sahne vorher aufzukochen. Bei dieser kleinen Menge und bei Verwendung eines hohen Topfes könnt ihr hier aber bedenkenlos zimmerwarme Sahne verwenden.

5 Rührt das Karamell noch solange weiter, bis eine homogene Masse entsteht. Füllt es anschließend in eine Schüssel um und lasst es auskühlen.

fuchs kuchen, fuchs torte, motivtorte, fuchs, motivtorten mit bild, mit video, mnotivtorten selber machen, torten dekorieren

6 Nun werden ca. 3 volle EL Ganache mit der gleichen Menge an Karamell vermengt. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel.

7 Legt den ersten kleinen Tortenboden auf einen Tortenteller o.Ä. und tränkt ihn ggf. mit einer Flüssigkeit eurer Wahl – beispielsweise Sirup, Spirituosen, Liköre, Orangensaft..

8 Verteilt mit dem Spritzbeutel eine relativ dünne Schicht der Ganache auf dem Boden und verstreicht diese. Legt den nächsten Boden auf und fahrt genauso fort, bis ihm mit dem letzten Boden abschließt.

9 Streicht die Torte einmal dünn von außen mit der Ganache ein und stellt die Torte für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Danach wird sie ein zweites Mal eingestrichen und für 30 Minuten gekühlt.

fuchs torte, fox cake, fondant torten, fondant torten dekorieren, törtchen backen, kleine kuchen backen, rezepte, rezept, mit video

10 In dieser Zeit wird der orangefarbene Fondant weich geknetet und auf etwas Speise- oder Bäckerstärke dünn ausgerollt. Kleidet die gekühlte Torte damit aus und streicht die Fondantdecke glatt. Der Überschuss kann weggeschnitten werden.

11 Aus den Fondantresten werden zwei Ohren und ein Fuchsschwanz ausgeschnitten. Dafür könnt ihr vorher entweder eine Schablone ausdrucken oder diese Elemte frei Hand ausschneiden.

12 Rollt euch nun etwas beigen oder weißen Fondant aus, und stecht einen Kreis aus, der vom Durchmesser her kleiner als die Torte sein sollte. Das wird später der Bauch. Für das Gesicht wählt ihr den gleichen Ausstecher wie bereits für die Biskuitböden. Stecht damit einen Kreis aus, aus welchem ihr anschließend zwei gleichgroße Ellipsen schneidet. Dazu muss der Ausstecher lediglich versetzt aufgelegt werden (siehe Video).

13 Aus dem hellen Fondant schneiden wir zusätzlich etwas Deko für die Ohren und den Schwanz aus. Die Einzelteile können als Schablone genutzt werden, sodass wir passgenau eine weiße Spitze für diese Elemente schneiden können. Klebt die Spitzen danach auf und formt sie ggf. noch etwas nach.

14 Weiterhin formen wir zwei helle Fondantkugeln für die Füße. Aus einer kleinen Menge schwarzen Fondants formen wir drei Kugeln für die Augen und die Nase.

15 Nun muss die Torte nur noch zusammengesetzt werden. Klebt die einzelnen Elemente mit Zuckerkleber oder ein bisschen Wasser auf. Und schon ist auch das Füchschen fertig 🙂

fuchs torte, fuchs kuchen, torten rezepte, torten backen, motivtorten, selber machen, backen, kindergeburtstag, geburtstagstorte, fox cake, mini cakes

Viel Freude beim Backen und liebste Grüße

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This