Ein kleines Törtchen macht den Tag einfach besser! 🙂

Deshalb habe ich mal wieder Mini Cakes gebacken, die nicht nur super süß aussehen, sondern auch perfekt für eine kleine Anzahl an Gästen sind. Oder auch nur für zwei – quasi als Liebestörtchen 🙂 Da würde sich doch sicherlich jeder darüber freuen, oder?

Passend zum Herbstbeginn fangen wir mit einem Igel Törtchen an; im nächsten Rezept gibt es dann eine zweite Variante. Aus dem folgenden Rezept bekommt ihr nämlich insgesamt zwei Törtchen raus, die für 6-8 Personen reichen. Da ich euch auch zwei unterschiedliche Tiere zeigen möchte, teile ich die Mini Cakes auf zwei Beiträge auf. Sobald das Zweite online geht, werde ich es euch hier verlinken.

 

» Mini Cakes backen | kleine Igel Motivtorte selber machen «

 

Zutaten Biskuit (für 2 Törtchen):

4 Eier auf Raumtemperatur – 1 Prise Salz – 160g Zucker – 160g Mehl – 20g Backkakao – 1TL Backpulver

Zutaten Ganache (für 2 Törtchen):

400g Zartbitterschokolade – 200g Sahne

Weiterhin:

eine Hand voll TK Beeren – ca. 50g weißen Fondant – Lebensmittelfarbe Beige / Ivory

Spritzbeutel – kleine Sterntülle – Streichplatte – Lebensmittelfarbstifte

Arbeitszeit: ca. 90 Minuten     Backzeit: ca. 20 Minuten

Kühlzeit: mind. 1 1/2 Stunden      Menge: für zwei 10cm Törtchen      Schwierigkeit: ♥ 

1 Zunächst wird ein Schoko-Biskuit nach diesem [Rezept] vorbereitet. Die Mengenangaben findet ihr oben bei den Zutaten, backt die Menge jedoch in einem 20er Backring. Lasst den Biskuit nach dem Backen auskühlen und schneidet 2 Böden daraus. Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas / einer Schüssel werden aus jedem Boden 3 kleine Böden ausgestochen.

2 Als Nächstes wird die Schokoladen Ganache vorbereitet, oder ihr bereitet sie ggf. am Vortag vor. Dafür wird die Schokolade oder auch gerne Kuvertüre klein gehackt und in einer Schüssel gesammelt. Die Sahne wird auf dem Herd heiß aufgekocht. Gießt sie danach über die Schokolade und rührt die Masse solange um, bis keine Stückchen mehr enthalten sind und ihr eine homogene Schokocreme erhaltet. Die Ganache muss danach ca. 3-4 Stunden bei Raumtemperatur ruhen, bis sie eine streichfähige Konsistenz erreicht.

3 Die Menge der Ganache reicht euch für zwei Mini Cakes. Füllt also zunächst eine kleine Menge in einen Spritzbeutel (ohne Tülle).

 

igel kuchen, fondant igel, igel, backen, selber machen, tortenrezepte, tortenrezept, fondant torte selber machen, mit bild, mit video

 

4 Damit die Böden nicht zu schnell austrocknen und wir etwas mehr Frische in die Torte bekommen, tauen wir uns ca. eine Hand voll TK Beeren, beispielsweise Himbeeren, auf. Diese kleine Menge kann danach mit einer Gabel oder mit einem Löffel zerdrückt werden. Streicht die Masse durch ein Sieb und fangt das feine Fruchtmus auf.

5 Legt den ersten kleinen Biskuitkreis auf eine Tortenplatte oder einen Drehteller. Verstreicht ein wenig Beerenmus darauf und lasst es ein paar Minuten in die Kuchen ziehen. Danach kann mit Hilfe des Spritzbeutels einfach eine Schicht Ganache auf den Biskuit verteilt werden. Mit einer Winkel- oder Streichpalette könnt ihr die Ganache noch etwas glätten.

6 Legt den zweiten Tortenboden auf und fahrt genauso wie beim ersten fort. Der dritte Tortenboden wird wieder mit dem Beerenmus bestrichen. Die Ganache kann diesmal aber bis über den Rand gestrichen werden.

7 Streicht den Tortendeckel glatt und arbeitet die Seiten mit Ganache aus. Mit einem Geodreieck oder einem Lineal können die Seiten glatt gezogen werden. Der Überschuss, der sich nach oben hin bildet, kann später mit einer Palette über die Torte gezogen werden.

8 Kühlt die Torte für mindestens 1 Stunde und streicht sie danach erneut ein. Danach geht es für 30 Minuten in den Kühlschrank.

 

igel torte, torten rezepte, torten rezept, motvtorte selber machen, motivtorte, backen, rezept, anleitung, herbst, torten

 

9 Nun bereiten wir die Deko vor. Dafür kann entweder bereits gefärbter Fondant verwendet werden, oder ihr färbt diesen selbst in beige ein. Knetet den Fondant zunächst gut durch und rollt ihr auf etwas Bäcker- oder Speisestärke dünn aus.

10 Stecht mit einem runden Ausstecher, den ihr bereits für die Biskuitböden verwendet habt, zwei Fondantkreise aus. Einen Kreis benötigen wir für den Bauch, den anderen für das Gesicht. Dazu schneiden wir entweder frei Hand oder mit Hilfe einer Schablone Zacken in den Kreis. Dadurch wird der Kreis kleiner und die Proportionen passen zum Törtchen.

11 Stecht nun mit einer Tülle zwei kleine Kreise aus dem Fondant und drückt diese an einer Seite zusammen. Das werden die Igel Ohren. Die Füße werden aus zwei kleinen Fondantkugeln geformt.

12 Aus schwarzem Fondant formen wir drei mini Kügelchen; das werden die Augen und die Nase. Setzt das Gesicht zusammen, malt ggf. noch einen Mund auf, und legt es auf die gekühlte Torte.

13 Der Bauch wird unter dem Mund an der Tortenseite angeklebt. Legt den ausgestochenen Fondantkreis jedoch nur bis zur Hälfte auf und schneidet den Überschuss weg.

14 Füllt euch nun wieder eine nicht allzu große Menge Ganache in einen Spritzbeutel und legt vorne eine kleine, geschlossene Sterntülle ein. Damit werden die Igelstachel aufgespritzt. Fangt zunächst am Rand zum Fondant an und arbeitet euch über die restliche Tortenfläche.

15 Zuletzt werden die Ohren und Füße angeklebt und fertig ist unser süßes Igel Törtchen!

 

igel motivtorte, mini torten backen, mini torten selber machen, mit fondant, kleine geburtstagstorte, ganache rezept

 

Viel Spaß beim Backen und liebste Grüße,

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This