Am liebsten mag ich Rezepte, die schnell und ohne viel Aufwand zubereitet sind. Einfach nur alles nacheinander in eine Rührschüssel geben, ab in den Ofen, ein bisschen Deko drauf und fertig. Natürlich sollen der Geschmack und die Optik dabei nicht verloren gehen, aber das müssen sie auch nicht! Deshalb habe ich euch dieses Rezept für Amerikaner mitgebracht, die nicht nur flott gebacken sind, sondern auch unglaublich locker, saftig und leicht nach Vanille schmecken.

Bei der Deko könnt ihr dann ganz kreativ werden! Ich zeige euch im Rezept, wie ihr gleich drei verschiedene Varianten mit nur einem Zuckerguss zubereiten könnt. Das spart Zeit und sorgt trotzdem für eine farbenfrohe Auswahl an Amerikanern.

Probiert sie einfach mal aus und schreibt mir gerne euer Feedback in die Kommentare 🙂 Ich bin schon sehr gespannt!

 

» Amerikaner Rezept – saftige Amerikaner selber machen «

Zutaten Amerikaner:

2 Eier – 90g Butter – 70g Zucker – 2 EL Vanillezucker – 100ml Milch

250g Mehl – 2 TL Backpulver

Zutaten Zuckerguss:

250g Puderzucker – ca. 50ml Milch – Lebensmittelfarbe – 2TL Backkakao

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Backzeit: 10-15 Minuten     Menge: für ca. 10 Stück     Schwierigkeit: ♥ 

1 Für den Rührteig sollten zunächst alle Zutaten auf Raumtemperatur gebracht werden. Das Backpulver wird im Mehl vermengt. Danach wird die Butter mit dem Zucker für einige Minuten cremig hell aufgeschlagen.

2 Fügt das erste Ei hinzu und mixt dieses für einige Sekunden unter die Butter, bis es vollständig unter gearbeitet ist. Anschließend wird das zweite Ei ebenfalls für einige Sekunden unter die Butter gemixt.

3 Es folgt die Milch, danach das Mehl. Verrührt die Zutaten nochmals ordentlich miteinander und bereitet euch ein Backblech mit Backpapier vor.

amerikaner, amerikaner rezept, amerikaner backen, amerikaner selber machen, deutsche foodblogger, foodblogger

4 Mit Hilfe von zwei Löffeln können kleine Teigportionen mit ausreichend Abstand zueinander auf das Blech verteilt werden. Formt die Teigportionen leicht kuppelartig und rund mit den Löffeln nach. Beim Backen werden die Portionen zunächst zu flachen Talern auseinander laufen, bevor sie mittig aufgehen. So erhalten wir die typische, halbrunde Amerikaner-Form.

5 Die Amerikaner werden bei 180°C Ober- und Unterhitze für 10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken. Die Backzeit hängt hierbei von der Größe der Teigportionen ab. Achtet jedoch darauf, dass die Backfarbe der Amerikaner hell bleibt, damit sie saftig bleiben. Nach em Backen lassen wir sie dann zunächst auskühlen.

6 Für den Zuckerguss werden der Puderzucker und die Milch miteinander verrührt. Fügt die Milch am besten löffelweise über den Zucker und tastet euch langsam voran, um die ideale Konsistenz zu erreichen. Der Guss darf nicht zu flüssig werden, sollte aber noch gut fließen.

7 Die Amerikaner werden an der unteren Backseite mit dem Guss bestrichen. Lasst den Guss zunächst gut trocknen, bevor ihr sie umsetzt o.Ä. – so bleibt die Oberfläche glatt.

8 Der weiße Guss kann danach gerne auch eingefärbt werden, oder für die Schokovariante kann noch etwas Backkakao eingerührt werden. Sollte die Konsistenz dabei zu fest werden, fügt erneut etwas Milch hinzu.

amerikaner backen, amerikaner selber backen, leckere amerikaner, amerikaner rezepte

Viel Freude beim Naschen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This