Es wird Zeit für Sommergefühle! Denn endlich zeigt sich die Sonne und wir können es uns im Garten, dem Balkon oder einfach nur draußen im Park gut gehen lassen! Bei uns in Deutschland gibt es nicht allzu oft die volle Ladung Sonnenschein, also möchten diese Tage besonders schön ausgenutzt werden 🙂 Und auch, wenn wir uns vielleicht hin und wieder über die Hitze beschweren, gibt es doch viel mehr Gründe, sich auf den Sommer zu freuen! Alles blüht und duftet ganz wunderbar, wir können endlich wieder ohne Pullover abends durch die Stadt schlendern, mit Freunden und Familie grillen, fleißig Vitamin-D tanken, in der Eisdiele sitzen, schwimmen, Fahrrad fahren, Picknicken und und und!

Für die kleine Abkühlung zwischendurch sorgen dann Sommergetränke mit Eiswürfeln, die wir ewig vermisst haben, ebenso wie Cocktails, riesige Eisbecher und natürlich dürfen auch Kuchen nicht fehlen. Dafür müssen wir auch nicht einmal den Backofen verwenden! 😉 Deshalb gibt es zum Sommerstart einen No Bake Chocolate Cheesecake für euch, der ganz flott zubereitet und frisch aus dem Kühlschrank ein wahrer Gaumenschmaus ist!

 

chocolate, schokoladen käsekuchen, schoko käsekuchen, kühlschrank, ohne backen, no bake torte, no bake kuchen, no bake cheesecake, deutsch

 

» No Bake Chocolae Cheesecake | Schoko Käsekuchen ohne Backen «

Zutaten Kuchenboden:

300g Butterkekse – 160g zerlassene Butter

Zutaten Cheesecake Füllung:

300g Zartbitterkuvertüre / Schokolade – 50g Zucker – 500g Quark – 500g Doppelrahm Frischkäse – 200g Sahne

2 EL Puderzucker – 2 Pck. Sahnefestiger

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Kühlzeit: 4 Stunden     Menge: für eine 24er Form     Schwierigkeit: ♥ 

1 Für den Kuchenboden werden die Butterkekse zerbröselt. Hierzu können die Kekse beispielsweise in einen Gefrierbeutel gefüllt und mit einem Nudelholz zerkleinert werden. Oder ihr verwendet einen elektrischen Mixer, um ein feineres Ergebnis zu erhalten, was auch gleichzeitig für mehr Festigkeit im Boden sorgt.

2 Die Kekse werden ordentlich mit der zerlassenen Butter vermengt. Füllt diese in eine 24er Form und drückt sie mit einem Fondantglätter oder einem Glas fest an den Boden. Der Kuchen lässt sich später schlecht umsetzen, legt den Tortenring am besten schon zu Beginn auf eine Tortenplatte. Der Boden wandert so zunächst in den Kühlschrank.

3 Als nächstes bereiten wir die Cheesecake Füllung vor. Dazu wird die Kuvertüre / Schokolade in eine große Rührschüssel gefüllt und über einem Wasserbad geschmolzen. verrührt anschließend den Zucker darin und lasst die Schokolade 10-15 Minuten lang auskühlen.

chocolate cheesecake, no bake rezepte, no bake kuchen, selber machen, rezept, rezepte, käsekuchen ohne backen

4 In dieser Zeit vermengen wir den Puderzucker mit dem Sahnefestiger und schlagen die Sahne auf. Während wir mixen, lassen wir den Puderzucker einrieseln. Stellt die feste Sahne kurz in den Kühlschrank.

5 Ist die Schokolade ausgekühlt wird zunächst der Quark unter gemixt. Hier müsst ihr flott arbeiten, da die Schokolade durch den kalten Quark langsam fest wird.

6 Als Nächstes wird der Frischkäse unter die Masse gemixt. Zuletzt wird die Sahne in mehreren kleinen Portionen unter gehoben.

7 Verteilt die Masse auf dem gekühlten Keksboden, und drückt sie gut nach unten durch, damit sich keine Hohlräume bilden. Die Oberfläche kann danach entweder strukturiert oder glatt gestrichen werden – je nachdem, wie ihr eure Torte zum Schluss dekorieren möchtet.

8 Die Torte muss nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, damit sie fest werden kann.

chocolate cheesecake ohne backen, kühlschrank käsekuchen, kühlschrank torte, no bake torte, rezept, rezepte, selber machen

Viel Freude beim Ausprobieren und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This