Nicht nur zum Kaffee besonders lecker: die Giotto Torte. Super nussig, nicht allzu mächtig und einfach nur schmackofatz! 🙂 Giotto-Fans werden sie lieben, aber auch jeder andere wird mit Sicherheit liebend gerne ein Stückchen naschen wollen. Probiert sie unbedingt aus und postet eure nachgemachten Fotos mit dem #absolutelebenslust auf den sozialen Netzwerken!

 

» Giotto Torte Rezept – Sahnetorten backen «

 

Zutaten Tortenboden:

6 Eier auf Raumtemperatur – eine Prise Salz – 240g Zucker – 220g Mehl – 50g gemahlene Haselnüsse – 3 TL Backpulver

Zutaten Giottocreme:

180g-200g Haselnusskerne – 4 EL gezuckerte Kondensmilch – 2 EL Nusskrokant

400g Sahne – 3 gehäufte EL San-apart (oder 4 Pck. Sahnesteif) – nach Bedarf zusätzliche Giottokugeln

Weiterhin:

400g Sahne – 2 Pck. Sahnesteif – 2 EL Puderzucker – 2 Streifen Giotto (18 Kugeln) – 50g gehackte Mandeln

100ml Orangensaft zum Tränken der Böden

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten     Backzeit: ca. 60 Minuten     Menge: für eine 24er Torte     Schwierigkeit: ♥ 

1 Für den Biskuit werden die Eier, die unbedingt auf Raumtemperatur sein sollten, kurz mit der Prise Salz aufgeschlagen. Fügt den Zucker hinzu und mixt ca. 10 Minuten weiter, bis die Masse cremig hell wird.

2 Das Mehl und Backpulver werden miteinander vermengt, in mehreren kleinen Portionen zur Masse gesiebt und vorsichtig untergehoben. Zuletzt werden die gemahlenen Nüsse untergehoben.

3 Füllt die Masse in einen 24er Tortenring bzw. eine Springform und backt sie bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen.

4 Lasst den Biskuit nach dem Backen vollständig auskühlen, bevor drei Böden daraus geschnitten werden können.

 

giotto torte, giotto torte backen, giotto creme selber machen, giotto selber machen

 

5 Für die Tortenfüllung wird zunächst eine Haselnusspaste benötigt. Dafür werden die Haselnüsse in einer Pfanne angeröstet und anschließend geschält. Füllt die Nüsse in einen Blender / Mixer o.Ä. und mixt sie solange durch, bis das Öl aus den Nüssen austritt und eine cremigere Konsistenz erreicht wird.

Tipp: Haselnüsse lassen sich besonders gut schälen, wenn sie vorher angeröstet werden. Danach können sie auf einem sauberen Küchentuch verteilt werden. Wickelt das Tuch so um die Nüsse, dass sie nicht an den Seiten heraus kugeln können und verreibt sie ordentlich darin. Dadurch löst sich die Schale ganz einfach und die Nüsse schmecken nicht mehr so bitter.

6 Rührt die gezuckerte Kondensmilch unter die Nusspaste. Für die Extraportion an Giotto, können nach Wunsch noch ein paar Kugeln in der Nusspaste zerdrückt werden.

7 Die Sahne wird nun steif geschlagen. Diese sollte am besten gut gekühlt sein und langsam gemixt werden. Während des Rührens kann portionsweise das San-apart dazu gerieselt werden. Ist die Sahne fest, werden 1-2 EL davon in der Nusspaste vermengt, um diese etwas aufzulockern.

8 Hebt die Nusspaste vorsichtig unter die restliche Sahne und fügt zum Schluss das Nusskrokant dazu.

9 Jetzt wird die Torte gefüllt. Legt den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte und beträufelt die Oberfläche mit etwas Orangensaft. Dieser sorgt für ein wenig mehr Frische in der Torte!

 

giottocreme selber machen, giotto creme, torten rezepte, giotto torte, geburtstagstorte backen, mit bild, tortenrezepte

 

10 Legt der Rand der Springform bzw. euren Tortenring wieder um den ersten Boden und verteilt die Hälfte der Sahnecreme darauf. Legt den zweiten Tortenboden auf, träufelt erneut etwas Orangensaft darüber und verstreicht die restliche Sahnecreme. Der dritte Tortenboden kann aufgelegt werden und wieder mit etwas Saft getränkt werden. Stellt die Torte so für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

11 Für die Tortendeko werden die gehackten Mandeln in einer Pfanne angeröstet. Lasst sie anschließend vollständig auskühlen.

12 Es wird erneut etwas Sahne steifgeschlagen. Vermengt dazu den Puderzucker und den Sahnefestiger miteinander und rieselt diese Mischung unter die Sahne. Sobald die Torte gekühlt ist, kann sie von außen mit der Sahne eingestrichen werden. Besonders der Tortendeckel sollte deckend und schön glatt eingestrichen werden.

13 Der Tortenrand wird mit den gerösteten Mandeln bedeckt. Haltet die Torte dazu nach Möglichkeit etwas schräg und drückt die Mandeln mit euren Handflächen gegen die Torte.

14 Die übrige Sahne wird in einen Spritzbeutel gefüllt, in den ihr eine beliebige Tülle legen könnt. Damit werden kleine Sahnehäubchen auf die Torte gespritzt, auf die zusätzlich die Giottopralinen gesetzt werden. Die Oberfläche kann zum Schluss nochmal mit ein paar gehackten Mandeln dekoriert werden.

15 Vor dem Servieren sollte die Torte erneut für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

 

giotto kuchen, giotto kuchen backen, giotto torte, rezepte, rezept, torten rezepte

 

Viel Spaß beim Backen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This