Eines der beliebtesten Plätzchen Rezepte zu Weihnachten ist wohl das Rezept für klassische Butterkekse. Die schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch ganz schnell vorbereitet. Und beim Dekorieren kann man mit der ganzen Familie richtig kreativ werden! Ob Zuckerperlen, Schokostreusel oder ein bunter Guss. Hierfür eignet sich besonders gut eine Eiweißspritzglasur, mit der eure Plätzchen eine wunderschön matte Oberfläche bekommen. Das Auge isst ja schließlich mit, und wer könnte solchen schönen Plätzchen schon widerstehen? 🙂

 

» Butterplätzchen backen & mit Royal Icing dekorieren «

 

Zutaten:

300g Mehl – 200g Butter – 100g Zucker – 1 Ei – 1 TL Backpulver – Aromen nach Wunsch oder 1EL Backkakao

1 Eiweiß – 1 Prise Salz – 220-250g Puderzucker – ggf. etwas Wasser

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten     Kühlzeit: mind. 1 Stunde     Backzeit: 15-20 Minuten

Menge: für ca. 2 Bleche     Schwierigkeit: ♥ • •

1 Das Backpulver wird im Mehl vermengt. Die Butter, die sehr weich sein sollte, wird mit dem Zucker cremig aufgeschlagen.

2 Fügt das Ei hinzu, lasst es vollständig unter die Butter rühren, und fügt ggf. eure Aromen, Vanilleextrakt oder Backkakao hinzu.

3 Zuletzt kann das Mehl untergerührt werden. Der Teig muss anschließend auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche gut durchgeknetet werden. Fügt ggf. etwas Mehl hinzu, falls der Teig kleben sollte.

 

butterplätzchen, weihnachtsplätzchen backen, weihnachtsplätzchen selber machen, butterplätzchen rezepte, plätzchen für weihnachten

 

4 Wickelt den Teig in Frischhaltefolie oder einen Frühstücksbeutel, drückt ihn schön flach und stellt ihn für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

5 Der gekühlte Teig kann nun auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt werden. Ideal ist eine Teigdicke von ca. 3-4mm, aber das könnt ihr nach persönlichem Geschmack entscheiden.

6 Stecht nun eure Lieblingsplätzchen aus und verteilt sie mit etwas Abstand zu einander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. So wandern sie bei 175°C Ober- und Unterhitze für 15-20 Minuten in den vorgeheizten Backofen, bis sie sich leicht goldbraun färben. Lasst die Plätzchen anschließend abkühlen.

 

Butterplätzchen backen, Butterplätzchen Rezept, Butterplätzchen selber backen, plätzchen backen, plätzchenrezepte

 

7 Für das Icing wird das Eiweiß sauber getrennt und mit einer Prise Salz verquirlt. Rührt nun der Puderzucker unter, bis ein fließender Guss entsteht. Sollte er zu fest werden, kann ein wenig Wasser hinzu. Deckt die Glasur immer gut mit Frischhaltefolie ab, damit sie nicht austrocknet. Im Kühlschrank gelagert ist das Icing eine Woche lang haltbar.

8 Färbt das Icing ggf. ein und füllt es in einen Spritzbeutel oder eine Backpapiertüte und spritzt zunächst nur einen Rand auf die Plätzchen. Tragt da Icing nun auch innen auf und verteilt es mit einem Zahnstocher. Wollt ihr weitere Farbschichten auftragen, sollte der Untergrund zunächst etwas antrocknen. Die Plätzchen müssen so nun über Nacht trocknen.

9 Damit sind eure weihnachtlichen Plätzchen fertig und ihr könnt sie genießen!

 

butterplätzchen backen, royal icing rezept, royal icing, royal icing selber machen, eiweißspritzglasur, selber machen

 

Viel Freude beim Plätzchen Backen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This