Diese Geburtstagstorte habe ich ziemlich spontan gebacken, weshalb das Hauptaugenmerk bei der Schnelligkeit der Zubereitung lag, damit die Torte noch rechtzeitig zum Geburtstag serviert werden konnte. Insgesamt habe ich knapp vier Stunden gebacken und alle Cremes vorbereitet, dabei blieben mir 1 1/2 Stunden für das Füllen, Einstreichen und Dekorieren der Torte. Wenn man dabei die Zeit abzieht, die ich zusätzlich für das Filmen und Fotografieren aufbringen musste, lässt sich diese Torte also doch sehr schnell backen und fertigstellen. Und obwohl sie dann sehr schlicht gehalten ist, macht sie einiges her und überrascht sicherlich jedes Geburtstagskind 🙂

 

geburtstagstorten, einfache tortenrezepte, einfache rezepte, torten selber machen, buttercreme torte

 

» Geburtstagstorte backen – Buttercreme Torten Rezepte «

 

Zutaten Biskuit:

4 Eier auf Raumtemperatur – eine Prise Salz – 160g Zucker – 180g Mehl – 2 TL Backpulver

Zutaten Buttercreme:

4 Eiweiße (Eier Gr. M) – 120g Zucker – 40g Puderzucker – 330g Butter (Zimmertemperatur) – Vanilleextrakt – Lebensmittelfarbe

Zutaten Schaumkuss-Creme:

8-10 Schaumküsse – 250g Quark – 1 Pck. Sahnefestiger

Zutaten Baiser:

3 Eiweiße – 185g Zucker 1 Prise Salz – Lebensmittelfarbe

Außerdem:

5 EL Marmelade – 8 EL Wasser – 1 EL Kirschwasser – runde Spritztülle – Spritzbeutel – ggf. Tortenpappe

Goldener Schimmer Puder – Streichpalette – Geodreieck oder Spatel

Arbeitszeit: ca. 5 Stunden      Backzeit: ca. 30 Minuten     Menge: für eine 18er Springform     Schwierigkeit: ♥ 

Vorbereitungen für die Torte:

1 Zunächst wird ein Biskuit nach [diesem Rezept] gebacken. Während des Backens können die Baiser vorbereitet werden.

2 Für die Baiser werden die Eier getrennt. Die Eiweiße werden in einer sauberen Schüssel aufgefangen und mit der Prise Salz verquirlt. Rührt den Zucker hinzu und stellt die Schüssel für 8-10 Minuten über ein Wasserbad – rührt dabei stetig um, bis sich die Zuckerkristalle auflösen und die Eiweiße cremig hell werden.

3 Die Eiweiße werden nun für ca. 10 Minuten in aufgeschlagen, bis sie auf Raumtemperatur auskühlen und feste Spitzen ziehen. Nach Wunsch kann die Masse eingefärbt werden.

4 Bereitet einen Spritzbeutel mit einer Lochtülle vor, dessen inneren Seiten ggf. mit weiterer Lebensmittelfarbe bestrichen werden, und füllt die Baisermasse ein. Spritzt kleine Häubchen auf ein Backpapier und trocknet sie bei 80°C Ober- und Unterhitze für ca. 20 Minuten, sobald der Biskuit fertig gebacken ist. Lasst hierbei die Ofentür einen Spalt offen.

 

geburtstagstorte selber machen, geburtstagstorte mit bild, einfache tortenrezepte, einfache torten rezepte, buttercreme torte

 

5 Lasst den fertig gebackenen Biskuit auskühlen und schneidet 3 Tortenböden daraus.

6 Bereitet nun die Meringue Buttercreme nach [diesem Rezept] vor. Die Buttercreme kann anschließend in drei rosa-lila Farbstufen eingefärbt werden.

7 Für die Schaumkuss-Füllung wird der Quark in eine Rührschüssel gefüllt und mit dem Sahnefestiger vermixt. Entfernt nun von 8-10 Schaumküssen die Waffel und zerkleinert die Schaumküsse im Quark, bevor ihr sie nochmals mit dem Mixer unterrührt. Die Waffeln können nebenbei genascht werden 🙂

 

geburtstagstorte rezept, torten rezepte, festliche torten, schlichte torten rezepte, tortenrezepte, torten rezepte, geburtstagstorte für frauen

 

Zusammenstellung der Torte:

1 Legt nun den untersten Tortenboden auf eine Tortenpappe, die ggf. noch auf 18cm zurecht geschnitten wird. Die Marmelade (z.B. Johannisbeermarmelade) wird mit dem Wasser und dem Kirschwasser verrührt. Damit können die Tortenböden bestrichen werden, damit sie saftiger werden.

2 Füllt von jeder Buttercremefarbe etwas in einen Frühstücksbeutel und schneidet in eine Ecke ein Loch. Zieht damit einen Rand auf dem Tortenboden, damit mittig eine dünne Schicht der Schaumkusscreme verstrichen werden kann. Diese sollt durch den Buttercremerand nicht nach außen gelangen.

3 Setzt den zweiten Tortenboden auf, der wieder mit der Marmelade bestrichen, und genauso mit Butter- und der Schaumkusscreme gefüllt wird, wie der erste Tortenboden. Legt den dritten Tortenboden auf, bestreicht erneut etwas Marmelade und verstreicht die restliche Buttercreme aus dem Frühstücksbeutel auf der Oberfläche. Streicht anschließend auch die Ränder dünn mit Buttercreme ein (von jeder Farbe die gleiche Menge) und stellt die Torte für 30 Minuten in den Kühlschrank, oder für 15 Minuten ins Gefrierfach.

 

geburtstagstorte backen, geburtstagstorte selber machen, geburtstagstorte mit bild, torten rezepte, torten backen, torten selber machen

 

4 Streicht die Torte nach dem Kühlen ein zweites Mal mit der Buttercreme ein (von jeder Farbe die gleiche Menge). Fangt am Deckel ein und streicht diesen glatt. Arbeitet dann die Ränder aus und zieht diese mit einem Spatel oder beispielsweise einem Geodreieck glatt. Der Überschuss, der sich am Rand bildet, kann vorsichtig über den Tortendeckel gestrichen werden. Verwendet nur so viel Buttercreme, dass von jeder Farbe etwa 2 EL übrig bleiben. Für einen deutlicheren Kontrast kann auch von der hellsten Farbe etwas mehr übrig bleiben, als von den dunkleren.

5 Stellt die Torte für 15 Minuten in den Kühlschrank und füllt die restliche Buttercreme in jeweils einen Frühstücksbeutel. Verteilt die Creme in Tupfen um den Rand der Torte und zieht diese mit einem Geodreieck glatt. Dabei verwischen die Farben ineinander. Falls sich wieder ein Überschuss bildet, zieht ihn am Tortendeckel glatt.

6 Nun können die fertigen Baisertupfen auf der Torte verteilt werden. Als Highlight kann die Torte zusätzlich mit goldenem Schimmerpuder bestäubt werden.

 

geburtstagstorte für frauen, schlichte torte, einfache torte, torten rezepte, rezept, backen, selber machen, torten einstreichen

 

Viel Spaß beim Backen und allerliebste Grüße,

eure Äna

 

 

Empfohlene Materialien für dieses Rezept
Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This