Dieser Leckerbissen vereint gleich zwei tolle Gerichte – eine Quiche und ein feuriges Chili! Super würzig und ganz einfach zubereitet! Außerdem schmeckt diese Quiche nicht nur warm, sondern auch kalt richtig lecker!

 

» Mexican Quiche – vegetarische Quiche selber machen «

Zutaten:

Quicheteig:

300g Mehl – 1 TL Salz – 200g kalte Butter – 1 Eigelb

Chili Füllung:

250g Mais – 250g Kidneybohnen – 2 Lauchzwiebeln – 1 rote Zwiebel – ggf. weiteres Gemüse

2 Eier – 200g passierte Tomaten – 2 große EL Tomatenmark – 100g Feta

Gewürze: 1/2 TL Salz – 1 TL Pfeffer – 1 TL Kurkuma – 1/2 TL Paprika scharf – 1/2 TL Kreuzkümmel – Chili

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten     Kühlzeit: mind. 1 Stunde     Backzeit: ca. 45 Minuten

Menge: für eine 27er Quicheform     Schwierigkeit: ♥ 

 

Quicheteig:

1 Das Mehl, die Prise Salz und die Butter werden mit dem Rührhaken verknetet. Nach einer kurzen Weile verbinden sich die Zutaten langsam miteinander und ihr erhaltet grobe Krümel. Nun kann das Eigelb hinzu und ihr lasst alles weiterhin verkneten.

2 Sobald ihr viele, feine Krümel seht, muss der Teig nochmal auf der Arbeitsfläche verknetet werden, damit sich die Zutaten vollständig miteinander verbinden können. Zu Beginn bleibt der Teig sehr krümelig, aber nach ein paar Minuten könnt ihr eine geschmeidige Kugel daraus formen.

3 Wickelt die Teigkugel in Frischhaltefolie oder einen Gefrierbeutel ein und stellt ihn für mindestens 1 Stunde kalt. In dieser Zeit wird die Füllung vorbereitet.

 

mexikanische quiche, quiche rezepte, quiche selber machen, quiche rezept, herzhafte gerichte, vegetariische rezepte, vegetarische quiche, selber machen

 

Chili Füllung:

1 Das Gemüse wird in mundgerechte Stücke geschnitten. Hier könnt ihr auch kreativ werden und weitere Zutaten eurer Wahl verwenden.

2 Die Eier werden mit den Gewürzen in einer großen Rührschüssel schaumig aufgeschlagen. Anschließend werden das Tomatenmark und die passierten Tomaten untergerührt.

3 Fügt das geschnittene Gemüse hinzu und bröselt den Fetakäse darüber. Verrührt alles zum Schluss.

4 Bereitet euch eine Quicheform vor, die mit Butter eingefettet und mit Mehl bestäubt wird. Rollt den gekühlten Quicheteig zwischen zwei Backpapier aus, sodass dieser größer als die Form ist.

5 Mit Hilfe des Backpapiers kann der Teig nun in die Form gestürzt werden. Risse und Unebenheiten können jetzt nochmal ausgebessert werden, und genauso könnt ihr die Ränder nochmal schön nachformen – der Teig lässt sich dafür gut verarbeiten.

6 Verteilt die Chili Füllung in der Form und bedeckt die Oberfläche mit geriebenem Käse. Es geht bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 40-45 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Sollte der Käse während des Backens zu dunkel werden, könnt ihr die Quiche mit Alufolie abdecken.

7 Lasst die Quiche nach dem Backen kurz auskühlen, damit ihr sie besser aus der Form servieren könnt.

 

mexikanische quiche, quiche rezepte, quiche selber machen, quicheboden rezept, vegetraische rezepte, vegetarische quiche, rezept, selber machen

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This