Diese Spinat Ricotta Soße lässt sich vielseitig einsetzen. Ob zu Pasta oder überbacken zu Gnocchi, Cannelloni & Co. Zudem ist dieses Gericht schnell zubereitet und mit frischem Blattspinat schmeckt es umso frischer. Wer einmal frischen Spinat gekocht hat, wird selten nochmal zur Tiefkühlvariante greifen.

 

» Spinat Ricotta Pastasoße – Pasta Rezepte «

 

Zutaten:

400g frischen Blattspinat – 250g Ricotta – 250g Sahne – 4 EL Speisestärke

150g Sonnenblumenkerne – Salz – Pfeffer – Pasta – ca. 300ml Wasser

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten    Kochzeit: 20 Minuten     Menge: für 4 Portionen     Schwierigkeit: • • • •

 

1 Die Sonnenblumenkerne werden in einer Pfanne goldbraun angeröstet. Stellt diese vorerst beiseite.

2 Der Spinat wird gründlich gewaschen und die Stiele können entfernt werden. Erhitzt anschließend etwas Olivenöl in einem Topf und fügt den Spinat hinzu. Auch, wenn euer Topf zunächst ziemlich voll sein wird, fällt der Spinat schnell zusammen!

3 Sobald der Spinat zusammen gefallen ist, fügt ihr so viel Wasser hinzu, bis der Spinat gerade so damit bedeckt ist (ca. 100ml). Lasst den Spinat für 5 Minuten köcheln.

4 Fügt daraufhin die Sahne hinzu. Rührt währenddessen die Speisestärke mit 200ml Wasser in einer Tasse an. Rührt die Flüssigkeit zum Spinat und lasst die Soße aufkochen.

5 Zuletzt werden der Ricotta und die Sonnenblumenkerne hinzugefügt und es wird mit Salz und Pfeffer gewürzt. Kocht die Soße nochmals auf und schmeckt sie ab.

6 Serviert die Soße zu frischen Pasta, oder überbackt sie im Ofen mit Gnocchi oder Cannelloni.

Tipp: Nudeln sollten immer nur in gesalzenem Wasser ohne Öl gekocht werden! So haftet die Soße anschließend besser an den Nudeln.

 

Spinat Ricotta Sosse, spinat ricotta füllung, spinat rezepte, vegetarische rezepte, schnelle vegetarische rezepte, ricotta rezepte, pasta rezepte, pasta rezept, nudel rezepte, nudel rezept

 

Viel Spaß beim Kochen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This