Diese leckere Gemüselasagne schmeckt aromatisch frisch und ist vor allem auch schön schnittfest! Dazu gibt es eine Béchamel Soße als Topping, die die fruchtige Soße perfekt abrundet! Ein wahrer Genuss für alle Lasagne-Fans.

» Gemüselasagne Rezept – vegetarische Lasagne selber machen «

 

Zutaten:

1 Zucchini – 1 Aubergine – 2 kleine Zwiebeln – 3 mittelgroße Möhren

nach Geschmack mehr Gemüse wie Mais oder Lauchzwiebeln

3 Knoblauchzehen – 400g gehackte Tomaten aus der Dose – 400g passierte Tomaten

3-5 EL Tomatenmark – 250ml Milch – 2 EL Butter – 2 EL Mehl – ca. 300g geriebener Käse

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten     Backzeit: ca. 20 Minuten     Schwierigkeit: ♥  • • •

1 Zuerst werden die Zwiebeln in Würfel geschnitten und in etwas Olivenöl angedünstet.

2 Die Zucchini und die Aubergine werden in Stifte oder in Würfel geschnitten. Die Möhren werden geschält und in Scheiben geschnitten, die anschließend noch geviertelt werden. Sobald die Zwiebeln glasig sind, kommen zuerst die Möhren für 3-4 Minuten hinzu, und anschließend die Auberginen und Zucchini Stücke.

 

vegetarische Lasagne, Rezept Lasagne, Lasagne vegetarisch, zucchini rezepte, auberginen rezepte, rezept des tagesm was koche ich heute, gemüselasagne

 

3 Ist das Gemüse weich gekocht, können noch nach Wunsch Mais und Lauchzwiebeln dazu. Das lasst ihr 2 Minuten auf dem Herd weiterköchelt, bevor dann die passierten bzw. gehackten Tomaten dazu können und eine ordentliche Portion Tomatenmark. Dadurch dickt die Soße ein.

4 Die Soße sollte am Ende nicht zu flüssig sein, da wir eine schnittfeste Lasagne möchten. Zuletzt würzt ihr die Soße mit Salz, Pfeffer und presst den Knoblauch dazu.

5 Für die Béchamelsoße wird eine Mehlschwitze hergestellt. Dazu schmelzt ihr die Butter in einem Topf. Sobald diese brutzelt, kommt das Mehl hinzu und ihr rührt alles zu einer gleichmäßigen Masse an.

6 Jetzt kommt schluckweise die Milch dazu und ihr rührt alles gut um. Hinzu kommt nun eine Hand voll geriebenen Käse. Ihr rührt weiter um, bis die Soße eindickt.

7 Zuletzt würzt ihr eure Bechamel mit Salz, Pfeffer und Muskat.

8 Zum Stapeln der Lasagne fangt ihr mit einer Schicht Lasagneplatten an. Darauf folgt die Tomatensoße, etwas Bechamel und erneut eine Schicht Lasagneplatten.

9 So verfahrt ihr weiter bis die Auflaufform gefüllt ist. Ihr schließt dabei mit einer Béchamelsoße ab und bedeckt die Oberfläche mit dem restlichen Käse.

10 Die Lasagne kommt bei 175°C Ober- und Unterhitze für etwa 20 Minuten in den vorgehizten Backofen.

 

vegetarische Lasagne Rezept, Lasagne Rezept, bechamel sauce, vegetarische lasagne selber machen, gemüselasagne rezept

 

Tipp: Für eine richtig schön schnittfeste Lasagne empfehle ich euch, die Lasagne schon morgens oder am Vortag zuzubereiten. Dann backt ihr sie ein wenig kürzer im Ofen, damit der Käse oberhalb nicht zu braun wird. Anschließend lasst ihr die Lasagne auskühlen und schiebt sie zum Mittagessen erneut in den Ofen. Dadruch kann die Lasagne schön durchziehen, schmeckt umso aromatischer und wird letztendlich richtig schnittfest, sodass sie nicht auf dem Teller ausläuft.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen und liebste Grüße,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This