Die Adventszeit rückt immer näher, und wer noch nach schnellen weihnachtlichen Deko Ideen sucht, könnte hier fündig werden. Es gibt gleich 5 Inspirationen für eine gemütliche Atmosphäre zu Weihnachten.

 

»  5 DIY Dekoideen zu Weihnachten – Weihnachtsdeko selber machen «

 

Vorbereitungen:

Getrocknete Orangen / Apfel zur Deko:

1 Für getrocknete Früchte werden ganze Äpfel und Orangen in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten. Lebt diese Scheiben auf ein Backblech und trocknet sie auf der Heizung oder bei 80°C Ober- und Unterhitze für ca. 30-40 Minuten im Ofen. Lasst hier nur die Ofentür einen Spalt offen.

Salzteig:

1 Es werden 1 Glas Salz, 1 Glas Mehl und ½ Glas Wasser miteinander verknetet. Der Teig wird zu einer Kugel geformt und über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt ruhen gelassen.

2 Rollt den Teig am nächsten Tag aus und stecht Plätzchen aus, oder formt wie aus Knete kleine Figuren.

3 Die Figuren und Plätzchen werden bei 100°C Ober- und Unterhitze für mindestens 4 Stunden bei leicht geöffneter Ofentür getrocknet.

4 Zum Schluss können die Figuren beispielsweise mit Acrylfarben angemalt werden.

Schwierigkeit: • • • •

1. Weihnachtlicher Deko-Teller:

Für eine gemütliche Atmosphäre reicht meistens schon ein hübscher Teller, den ihr mit weihnachtlichen Sachen bestückt. Ich habe z.B. einen goldenen Teller mit einer Kerze, Tannenzweigen, den getrockneten Früchten und ein paar Plätzchen aus Salzteig dekoriert.

 

adventskranzideen, adventskranz ideen, adventskranz selber machen, diy deko weihnachten, deko für weihnachten, weihnachtsdeko, selber machen, diy, do it yourself

 

Gerade dort, wo kein Adventskranz steht, oder falls ihr vielleicht ein kleines Präsent verschenken möchtet, eignet sich so ein Dekoteller besonders gut 🙂

 

2. Teelichtglas dekorieren:

Wer von Teelichtern nicht genug bekommt, kann ein ganz gewöhnliches Teelichtglas schnell weihnachtlich dekorieren. Dazu braucht ihr Zimtstangen, ein Haargummi, ein Geschenkband und natürlich das Glas, sowie ein Teelicht.

 

deko für weihnachten selber machen, dekoideen selber machen, bastelideen zu weihnachten, basteln mit kindern, weihnachten, dekoideen

 

Das Haargummi wird über das Glas gestülpt und die Zimtstangen werden dazwischen geklemmt. Seid ihr einmal rum, bindet ihr euer Geschenkband straff darum und knotet es gut zu. Jetzt kann das Haargummi entfernt werden und ihr könnt eure Zimtstangen noch etwas richten oder ggf. noch eine hinzugeben. Kommt ganz drauf an, wie fest ihr die Zimtstangen zusammengebunden habt.

 

3. Winterlicher Dekoast:

Dieser von der Decke herabhängende Ast voller Deko wirkt nicht nur sehr natürlich, sondern kann auch ganz individuell dekoriert werden. Die Deko kann das ganze Jahr über nach Jahreszeiten und Feiertagen neu gestaltet werden.

 

weihnachtsdeko

 

Dazu braucht ihr einfach einen Ast aus dem Wald, den ihr mit eurer Deko bestücken könnt. Ob mit Salzteig Plätzchen, Tannenzweigen, Christbaumkugeln oder getrockneten Früchten Aber natürlich könnt ihr euch hier kreativ austoben.

 

4 Duftorangen selber machen:

Als nächstes gibt es Duftorangen für euch, die nicht nur süß ausschauen, sondern auch wirklich super gut riechen! Damit gibt es in eurer ganzen Wohnung einen schön weihnachtlichen Duft 🙂

 

duftorangen selber machen, diy orangen, diy nelken, ideen mit nelken, bastelideen, basteln mit kindern, weihnachtsduft, diy dekoideen

 

Hierfür müssen ganze Nelken in eine Orange gestochen werden. Dabei können auch verschiedene Muster aus den Nelken gestochen werden. Die Orange stellt ihr euch dann auf die Heizung oder das Fensterbrett und schon kann sich dieser tolle Duft im Raum verteilen!

 

5. Winterliches Leinwand Bild:

Zuletzt gibt es noch etwas Deko für die Wand, und zwar ein Bild auf einer Leinwand. Ihr braucht keine ungeheuerlichen Künstlerfähigkeiten, um so ein Bild zu gestalten! Ihr braucht lediglich eine Leinwand, eine Schablone für euer Motiv und Farbe, sowie Pinsel.

 

Deko Idee selber machen, dekoideen selber machen, deko selber machen, weihnachtsdeko selber machen, diy deko bild, bilder malen, leinwand

 

Die Schablone legt ihr auf eure Leinwand und zeichnet die Konturen ab. Bei mir war das jetzt der Schattenriss eines Eichhörnchens. Das Motiv wird anschließend mit Farbe ausgemalt. Sobald die Farbe getrocknet ist, könnt ihr mit einer zweiten Farbe Ornamente in euer Motiv malen.

Die Leinwand kann noch nach Belieben dekoriert werden, ob mir Salzteigplätzchen oder vielleicht auch einem angeklebten Tannenzweig. Auch hier könnt ihr euch natürlich komplett austoben 🙂

 

diy dekoideen, für zu hause, wohnzimmer, deko ideen, diy deko ideen, do it yourself deko, weihnachten

 

Viel Spaß beim Dekorieren und eine wunderschöne Weihnachtszeit,

eure Äna

Print Friendly

Pin It on Pinterest

Shares
Share This